Wie passen Kreditaufnahme und Sparen zusammen?

Nur zu gut, kann sich die heutige Eltern- und Großelterngeneration an die alljährliche Zeremonie des Weltspartages erinnern, an dem Kinder ihre prall gefüllten Sparschweine zur Bank oder Sparkasse bringen und ihre fleißig gesparten Münzen und Scheine auf ein Konto einzahlen. Dieses Jahr findet der Weltspartag am 30. Oktober statt. Doch wie passen Kreditinstitut und Sparen zusammen?

Der morgige Weltspartag ist ursprünglich der Förderung des Spargedanken gewidmet. Die Aufnahme eines Konsumkredites, welches das Hauptgeschäft unserer Bank ist, wird jedoch oft als Gegensatz zum Sparen gesehen.

Wieso wir dennoch an den Weltspartag erinnern wollen?

Auch als Kreditgeber wollen wir an den Weltspartag erinnern. Denn auch zum Thema Sparen haben wir als Bank eine Lösung parat.

Wir als Kreditgeber wollen Ihnen nicht nur helfen Ihre kurzfristigen Ziele zu verwirklichen, sondern Ihnen ebenso die eine oder andere Möglichkeit aufzeigen, wie Sie Ihre Träume über den Konsumkredit hinaus verwirklichen können.

Wenn man darüber spricht, welche Lebensträume verfolgt werden, geht es meistens um Gesundheit, Wohlstand, einem sicheren Job, Reisen und ein schönes Zuhause.

Wir als Konsumentenkreditbank helfen unseren Kunden dabei finanziell ihre kurzfristigen Wünsche zu erfüllen – sei es die Traumreise, die Hochzeit, ein Wunschauto, elektronische Geräte oder neue Möbel für das Zuhause.

In Finanzierungsfragen für Konsumgüter der richtige Partner

Wir wissen aber auch, dass unsere Kunden sowohl kurzfristige als auch langfristige Ziele verfolgen – unter anderem den Wunsch nach einem Eigenheim. 84 Prozent der Deutschen wünschen sich eine Immobilie. Bei der Frage warum die Deutschen eine Immobilie kaufen möchten, wird am häufigsten das „Mietfreie Wohnen“ angegeben. 92 Prozent nennen die Gestaltungsfreiheit, gefolgt von Sicherheit im Alter und einer sicheren Wertanlage. Immobilien bilden also bei den Deutschen einen wichtigen Pfeiler des Sparens ab.

Um dem Wunsch unseres Kunden bei der Verwirklichung im Bereich der Baufinanzierung zu unterstützen, ist die Bausparkasse Mainz für uns seit 2005 ein wichtiger Kooperationspartner. In Zusammenarbeit mit der Bausparkasse Mainz bieten wir über unsere Filialen einen Bausparvertrag an.

Weltspartag und Bausparvertag?

Der Bausparvertrag stellt ein Sparmodell dar, bei dem man eine bestimmte Summe  monatlich einzahlt. Durch den Abschluss eines solchen Vertrages erhält der Kunde einen Anspruch auf ein Bauspardarlehen in der vertraglich vereinbarten Summe. Die Höhe des Kreditbetrags ergibt sich aus der Differenzen der Bausparsumme und dem Bausparguthaben. Das Bauspardarlehen stellt durchaus eine günstige Form der Kreditaufnahme im Bereich Baufinanzierung dar.

Wichtig: Bei der Anlage/Eröffnung eines Bausparvertrages ist vorab zu prüfen, ob gemäß Tarifvertrag ein Anspruch auf vermögenswirksame Leistungen besteht. Ein Großteil der Arbeitgeber leistet, auf Nachfrage gerne diesen Zuschuss von bis zu 40 EUR, der bei Nichtinanspruchnahme ansonsten verfällt. Auch hier übernimmt unsere Filiale gerne für Sie die Abwicklung/ Abstimmung der VWL mit Ihrem Arbeitgeber.

Sparen ist möglich – der Wille zählt

Aber auch für die 16 % der Bevölkerung die nicht an einem Eigenheim interessiert sind haben wir eine Alternative: Neben unserer eigenen Möglichkeit Festgeld anzulegen, bieten wir über unsere Partner u.a. die Berliner Volksbank attraktive Angebote zur Festgeldanlage an. Hier können Sie sicher und einfach Geld ab 5000 EUR anlegen.

Den Bausparvertrag als auch die Einlage von Festgeld bieten wir sowohl unabhängig als auch in Verbindung mit der Kreditherauslage an.

Kreditherauslage und Sparen liegen nicht so fern wie gedacht. Informieren Sie sich jetzt über das Baufinanzierungsangebot. Auch Wir beraten Sie gerne in unseren Filialen.