Weltfrauentag – #BreakTheBias

Heute ist Weltfrauentag – ein wichtiger Anlass, um das Bewusstsein für mehr Gleichberechtigung und Vielfalt zu schärfen! Auch die Creditplus engagiert sich in Sachen Diversity seit vielen Jahren auf verschiedenen Ebenen und im Rahmen großer Initiativen.

Traurig aber wahr: Im Jahr 2022 ist es nach wie vor wahrscheinlicher, dass ein Unternehmen einen Vorstand mit Vorname Thomas in seinem Entscheidungsgremium sitzen hat als eine Vorständin. Und das ist noch nicht alles. Nur rund zwei Drittel der Frauen in Deutschland stehen finanziell überhaupt auf eigenen Beinen – bei deutlich schlechterer Bezahlung als männliche Kollegen in vergleichbaren Positionen. Die Folgen dieser Ungleichbehandlung sind für die Frauen teils verheerend: Während das Gender-Pay-Gap, also der Prozentsatz, um den das Gehalt der Männer das der Frauen übersteigt, laut Statista 2020 bei 18 Prozent lag, wird aus dieser Lücke über viele Arbeitsjahre dann ein Gender-Pension-Gap, das mit 36,3 Prozent doppelt so hoch ist. Hier muss sich dringend etwas ändern und dafür setzen wir uns bei der Creditplus gezielt ein.

Wir heben Diversität auf eine neue Ebene

Einen Vorstand namens Thomas gibt es bei uns nicht, dafür eine Frau an der Spitze des Unternehmens und die setzt sich – wie auch die Belegschaft – für eine gerechtere Arbeitswelt mit mehr Diversität ein. Gerade heute am Weltfrauentag gilt es, sich der aktuellen Ungleichbehandlung noch einmal bewusst zu werden und für eine geschlechtergerechte Arbeitswelt einzutreten.

Als Unternehmen machen wir das beispielsweise im Rahmen der Handelsblatt-Initiative „The Shift“. Ziel ist es, Diversität auf eine neue Ebene zu heben. Dafür bündelt die Handelsblatt Media Group die Kraft vieler Partner, um ihre Wirkung zu potenzieren und gezielt Impulse zu setzen. Belgin Rudack ist im Rahmen von „The Shift“ nicht nur mit einem Diversity-Statement für die Creditplus auf den Handelsblatt-Seiten vertreten, sondern durfte über ihre Meinung zu diesem wichtigen Thema auch in einem Podcast sprechen.

Wichtig für eine stärkere Diversität in der Wirtschaft sind vor allem auch Vorbilder, an denen sich andere Frauen orientieren können. Auch das ist ein zentraler Aspekt im Rahmen der Handelsblatt-Initiative, die in ihren Medien Handelsblatt und Wirtschaftswoche sowie auf ihren Social Media Kanälen zum Weltfrauentag den Themenschwerpunkt #NewRoleModels setzt.

Quelle: Handelsblatt Media Group | #newrolemodels

#BreakTheBias

Außerdem sind wir Teil einer weltweiten Kampagne zum diesjährigen internationalen Frauentag am 8. März. Unter dem #BreakTheBias zeigen Frauen auf der ganzen Welt mit einer eindeutigen Pose, dass es genug ist. Gemeinsam können wir Vorurteile überwinden, Barrieren einreißen und Brücken bauen – genau darum geht es bei dieser Kampagne. Das sehen auch viele Kolleg:innen bei der Creditplus so, die sich mit einem Selfie in der #BreakTheBias-Pose präsentieren.

In diesem Sinne: Happy Women’s Day!