Tipps aus unserem Service Center

Was ist eigentlich eine Rücklastschrift?

Rücklastschrift

31. März 2016

Wenn eine Abbuchung von einem Girokonto nicht vorgenommen werden konnte, spricht man von einer Rücklastschrift. Lesen Sie hier, welches die möglichen Ursachen sind und was dann passiert.

Es gibt verschiedene Gründe, die eine Rücklastschrift verursachen können. Beispielsweise kann es daran liegen, dass das Konto nicht gedeckt war, der Lastschrift widersprochen wurde oder das Konto gar nicht mehr besteht.

Für CreditPlus-Kunden bedeutet dies: Wenn eine Rücklastschrift passiert, versuchen wir in der Regel nach zwei Wochen erneut, den fälligen Betrag einzuziehen, zuzüglich der angefallenen Rücklastschriftgebühren. Über diesen Vorgang informieren wir Sie schriftlich.

Beispiel für ein Schreiben zur Rücklastschrift

Beispiel für ein Schreiben zur Rücklastschrift

Falls Sie die Rate direkt überweisen möchten, denken Sie bitte daran, zusätzlich auch die Rücklastschriftgebühren zu überweisen.

Wenn Sie Fragen zum Thema Rücklastschrift haben, wenden Sie sich am besten direkt an unser Service Center unter Telefon 0711 34 239 9999 oder per E-Mail an:

Sie können uns auch gerne einen Kommentar direkt unter diesem Beitrag hinterlassen. Bitte beachten Sie, dass Sie dabei keine personenbezogenen Daten veröffentlichen.

Melanie Becker

MELANIE BECKER


1 Kommentare

Hallo Frau Becker,

vielen Dank für den informativen Artikel zum Thema Rücklastschriften.

Viele Grüße,
André Schneider

GIROTIP.DE

3. April 2016

Kommentieren Sie diesen Artikel