Finanzierungsbedarf der Deutschen rund ums Wohnen steigt

Umzug und Renovierung

20. August 2013

Jeder, der schon einmal umgezogen ist, weiß: ein Umzug kostet Zeit, Geld und meistens auch Nerven.

Umzug

Umzugscomic; zum Vergrößern bitte anklicken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Übrigens: Für Umzüge und Renovierung wollen die Deutschen 2013 mehr Geld ausgeben als im letzten Jahr. Das ergab die Frühjahrsprognose des Bankenfachverbands.

Dafür werden vor allem zwei Ursachen genannt: Zum einen planen in diesem Jahr mehr Bürger, ihre Wohnung zu verschönen, aus- oder umzubauen. Zum anderen sollen für die Renovierungsarbeiten auch vermehrt mittels Kredit finanziert werden.

Melanie Klagmann

MELANIE KLAGMANN


2 Kommentare

Als Umzugsfirma aus Berlin verstehen wir zwar den Blick der Kunden auf die Kosten sind jedoch auch der Meinung dass eine gute Planung des Umzugs auch bei Firmen das A & O sind; diese Planung ist eigentlich mit Geld nicht zu bezahlen, da es gerade bei Firmen auf so wenig Arbeitsausfall wie möglich ankommt und der Betrieb störungsfrei weiterlaufen sollte. Natürlich gilt dies auch für Privatumzüge, da man sich hier das Packen, Schleppen oder auch Montagen sparen kann. Am Besten den Profis überlassen.

S, FLINK

9. Mai 2018

Guten Tag liebe Mitleser,
vielen Dank für diesen informativen Beitrag. Man sollte neben dem Kostenpunkt auf jeden Fall einen großen Wert auf eine gute Planung legen, damit das gesamte Projekt nicht in einem Chaos endet. Es ist deswegen immer ratsam, ein Transportunternehmen zu engagieren, damit man nicht selber mit dem Schleppen beschäftigt ist und sich somit den wichtigeren Dingen wenden kann.

Kommentieren Sie diesen Artikel