Autotrends 2016

Komfort und Sicherheit entscheiden über den Autokauf der Deutschen

Autotrends 2016: Mehr Sicherheit durch elektronische Assistenten ist 94 Prozent der Deutschen wichtig.

08. Juni 2016

Komfort und Sicherheit sind die wichtigsten Entscheidungskriterien der Deutschen beim Autokauf. Dies lassen sich die Deutschen einiges kosten: Für den Einbau einer Klimaanlage würden 50 Prozent der Autofahrer einen zusätzlichen Kfz-Kredit aufnehmen, für ein Navigationssystem oder eine Sitzheizung wäre jeder Dritte bereit, eine höhere Finanzierung in Anspruch zu nehmen.

Großes Vertrauen in elektronische Assistenten

Auch die körperliche Unversehrtheit beziehungsweise Sicherheit ist den deutschen Autofahrern wichtig: Fast alle Befragten (94 Prozent) gaben an, elektronischen Assistenten zu vertrauen, für die 30 Prozent sogar einen höheren Kaufpreis akzeptieren würden. An erster Stelle rangiert für mehr als die Hälfte (55 Prozent) die Totwinkelüberwachung, gefolgt vom Notbremsassistenten (54 Prozent) und dem Nachtsichtassistenten (42 Prozent).

Infografik zur Studie Autotrends 2016 der CreditPlus Bank

„Die Studie zeigt, dass die Deutschen beim Autokauf  nicht am falschen Ende sparen, vielmehr bewusst in ihre Sicherheit und Lebensqualität investieren wollen“, sagt Jan W. Wagner, Vorstandsvorsitzender der CreditPlus Bank. Aufgabe der Kreditinstitute sei es deshalb, auf diese Ansprüche der Verbraucher mit  maßgeschneiderten Kfz-Krediten zu reagieren.

Die vollständigen Ergebnisse der repräsentativen Online-Befragung von 1.020 Bundesbürgern können Sie sich im Newsroom auf creditplus.de herunterladen.

Sabine Birk

SABINE BIRK

Unternehmenskommunikation/ Social Media bei CreditPlus


Kommentieren Sie diesen Artikel