CreditPlus-Autoumfrage 2015

SUV schlägt Sportwagen

14. Juli 2015

Wenn sie sich das Auto ihrer Wahl kaufen könnten, würden sich  die meisten Deutschen derzeit für ein Sport Utility Vehicle (SUV) entscheiden. Knapp dahinter liegt der klassische Sportwagen.

Wer ein neues Auto sucht, plant derzeit meist mit 12.500 Euro und mehr. Bei der Ausstattung ist die Klimaanlage das beliebteste Extra. Dies sind Ergebnisse einer Umfrage von CreditPlus unter 1.000 Bundesbürgern ab 18 Jahren.

SUV knapp vor Sportwagen

Von wegen ökologisch: Das beliebteste Auto der Deutschen ist ein SUV. 18 Prozent favorisieren den Stadt-Geländewagen, wenn sie freie Auswahl haben. Auf Platz zwei landet der Sportwagen (17 Prozent). Aus ökologischen Gründen wollen die Deutschen nicht auf Fahrspaß verzichten. Doch Nachhaltigkeit und Traumwagen müssen sich nicht ausschließen. Viele Autohersteller entwickeln beispielsweise Elektro-SUVs.

CP_Autotrends 2015_Beitragsbild

Hinter den sportlichen Modellen folgt eine überraschend bodenständige Variante: der Mittelklassewagen. Selbst wenn Geld keine Rolle spielt, würden 15 Prozent eine ganz normale Limousine kaufen. Der praktische Kombi ist mit zwölf Prozent ebenfalls beliebt. Tatsächlich liebäugelt jeder sechste Bundesbürger derzeit mit einem neuen Auto. Davon planen 58 Prozent  über 12.500 Euro ein, jeder Zehnte würde sogar 37.500 Euro und mehr ausgeben.

An Extras wird nicht gespart – vor allem nicht am Klima

Für Extras sind die meisten Deutschen gern bereit, den gesetzten Budgetrahmen noch einmal zu erweitern. Das beliebteste Extra ist die Klimaanlage mit 59 Prozent der Nennungen. Im Vergleich zum Vorjahr hat diese Sonderausstattung um zwölf Prozentpunkte dazu gewonnen.

Infografik zur Autoumfrage

Bitte klicken Sie auf das Bild für eine größere Anzeige.

CP_Autotrends 2015_Infografik

Weitere Details finden Sie im Newsroom von creditplus.de.

Sabine Birk

SABINE BIRK

Unternehmenskommunikation/ Social Media bei CreditPlus


1 Kommentare

Der Sicherheitsgedanke und Komfort beim SUV hat Vorrang vor allen anderen Überlegungen. Fährt man auf der Autobahn in einem kleinen PKW, ist das auch verständlich. Bei einer Kollision mit einem Riesen scheinen die Chancen auf eine Verletzungsfreiheit gering. Gut, dass es hinsichtlich Motoren und Verbrauch auch beim SUV immer Neuheiten gibt.

Kommentieren Sie diesen Artikel