Schulprojekt der CreditPlus Bank

Azubis geben Schülern Bewerbungstipps

Schulprojekt CreditPlus Azubis

30. März 2017

Im Schulprojekt gehen jedes Jahr Azubis und duale Studenten von CreditPlus in eine Schule, um den Schülerinnen und Schülern zu zeigen, worauf es bei einer Bewerbung ankommt. Dabei geht es darum, was in die Bewerbungsunterlagen gehört, wie man sich im Vorstellungsgespräch verhält und was für Aufgaben in einem Eignungstest gestellt werden können. 

Ein wichtiges Projekt,  das die Azubis und dualen Studenten von CreditPlus jedes Jahr machen, ist das Schulprojekt.  Es ist Teil der Corporate Social Responsibility (CSR)-Aktivitäten der CreditPlus Bank. Wir gehen dabei in eine Schule und erklären den Schülerinnen und Schülern in einer Doppelstunde, wie man sich richtig bewirbt. Darüber hinaus berichten wir ihnen von unserer Ausbildung bei der CreditPlus Bank.

Diesmal haben wir die Klassen 10 a und 10 b an der Gablenberger Grund- und Werkrealschule in Stuttgart-Ost besucht und ihnen einen Einblick in die CreditPlus Bank und zu unseren Ausbildungsberufen gegeben. Außerdem erklärten wir ihnen, worauf sie bei ihrer Bewerbungsmappe achten müssen. Sie haben erfahren, welche Unterlagen hineingehören, wie man ein Anschreiben formuliert und wie ein Lebenslauf aufgebaut ist. Auch ein gutes Bewerbungsfoto, das ein professioneller Fotograf aufgenommen hat, ist wichtig.

Zudem haben wir darüber gesprochen, wie man sich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereitet. Es ist wichtig, sich vorab über das Unternehmen informieren. Pünktlich und angemessen gekleidet zum Termin zu erscheinen, ist ebenfalls selbstverständlich.

Einstellungstest mit den Schülern geübt

Zu unserem Workshop erstellten wir eine PowerPoint-Präsentation und eine Mappe als Handout. Diese beinhaltete die Präsentation und einen Einstellungstest zum Üben
Der Einstellungstest besteht aus Allgemeinbildung, Rechnungswesen, Rechtschreibung, einem Europaquiz und Fragen zu den Bundesländern Deutschlands. Besonders bei den beiden letzten Themen kamen viele Schüler an ihre Wissensgrenzen.

Die Schüler waren sehr interessiert und haben gut mitgemacht. Als Belohnung für das aufmerksame Zuhören und die tolle Mitarbeit hatten wir Süßigkeiten und Kugelschreiber für sie dabei.

Praktikum bei CreditPlus

Durch unseren Vortrag haben wir bei einem Schüler Interesse für den Ausbildungsberuf Fachinformatiker für Systemintegration geweckt. Er kam nach der Präsentation auf uns zu und hat sich erkundigt, ob er bei CreditPlus ein Praktikum absolvieren kann. Wir haben ihn darüber informiert, dass diese Möglichkeit besteht und er seine Bewerbung an unsere Ausbildungsleiterin schicken soll.

Zeit bis zur Ausbildung sinnvoll überbrücken

Ein Praktikum ist eine gute Möglichkeit, um sich beruflich zu orientieren oder die Zeit zu überbrücken, bis man einen Ausbildungsplatz gefunden hat.  Wir haben den Schülern noch weitere Alternativen, wie zum Beispiel das Berufseinstiegsjahr (BEJ), das Freiwillige soziale Jahr (FSJ) und das Freiwillige ökologische Jahr (FÖJ), vorgestellt. Wichtig ist, dass man die Zeit nach der Schule sinnvoll nutzt, bis man mit der Ausbildung starten kann. Darüber hinaus wird ein Bewerber dadurch auch interessanter für ein Unternehmen.

Rechte und Pflichten von Auszubildenden

Schulprojekt CreditPlus Azubis

Die CreditPlus Azubis Mahesswaran und Gizay waren beim Schulprojekt dabei.

Wir haben den Schülern auch darüber berichtet, welche Rechte und Pflichten sie als Auszubildende haben.  Beispielsweise müssen sie keine Arbeiten ausführen, die eindeutig nicht dem Ausbildungsziel dienen und sie haben  ein Recht auf eine angemessene Vergütung. Zu den Pflichten gehört, dass sie sowohl zur Arbeit als auch zum Unterricht pünktlich erscheinen.  Außerdem sind sie verpflichtet, die Ausbildungsinhalte selbstständig zu lernen und sich den Lernstoff möglichst gut anzueignen.

Zusätzlich haben wir den Schüler noch Tipps gegeben, wo sie Ausbildungsplätze finden können. Sie können beispielsweise auf www.arbeitsagentur.de danach recherchieren.

Fazit von unserem Schulprojekt

Das Schulprojekt war auch für uns sehr interessant und eine positive Erfahrung. Die Zusammenarbeit mit den Schülern hat uns viel Spaß bereitet, da sie viele Fragen gestellt haben und wir dadurch von unseren eigenen Erfahrungen berichten konnten. Die Lehrer haben uns freundlich empfangen und unterstützt.

Weiterführende Links

Wenn ihr euch bei uns für einen Ausbildungsplatz oder ein Praktikum bewerben wollt, findet ihr auf der CreditPlus-Homepage weitere Infos.

Hier im Azubi-Blog findet ihr noch weitere Tipps zu Bewerbungsunterlagen, zum Eignungstest und zur Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch.

Autoren: Gizay und Mahesswaran

Gizay

GIZAY

Azubi bei CreditPlus


Kommentieren Sie diesen Artikel