Tipps aus dem Service-Center

Rücklastschrift beim Ratenkredit

Rücklastschrift beim Ratenkredit

13. September 2018

Wenn eine Rate nicht eingezogen werden kann, weil das Konto nicht gedeckt ist, kommt es zu einer Rücklastschrift. Es ist dann nicht notwendig, die Rate nochmals zu überweisen. Denn 14 Tage später erfolgt der Einzug automatisch erneut.

In unserem Service-Center fragen Kunden häufig, ob sie nochmals überweisen müssen, wenn eine Rate nicht eingezogen werden konnte. Das ist jedoch nicht nötig, da wir zwei Wochen später automatisch versuchen, die fällige Rate zuzüglich der angefallenen Rücklastschriftgebühren einzuziehen.

Doppelbuchungen vermeiden

Überweist ein Kunde die Rate gleich nach dem Stichtag, wird sie nicht nochmals eingezogen. Liegt der Überweisungstermin sehr dicht am nächsten automatischen Einzugstermin, kann es zu Doppelbuchungen kommen. Falls dies geschieht, wird das Guthaben mit der nächsten Monatsrate verrechnet.

Damit Doppelbuchungen vermieden werden oder wenn Sie unsicher sind, wie Sie sich bei einer geplatzten Ratenlastschrift verhalten sollen, können Sie gerne im Service-Center anrufen. Sie erreichen unsere Telefonbetreuung unter der Rufnummer 0711 34239 9999.

Melanie Kühn

MELANIE KüHN

Gruppenleiterin Telefonbetreuung im Service-Center


1 Kommentare

Werde ich den Kredikt für die Raten von Crediktplus machen,so werde ich die Raten zurück zahlen.

BRIGITTE NOWATZKY

27. September 2018

Kommentieren Sie diesen Artikel