Infos aus dem Service Center

Ratenpause oder Stundung

08. April 2014

In manchen Fällen ist es für einen Kreditnehmer sinnvoll und notwendig, einmal eine Ratenzahlung auszusetzen. In diesem Fall spricht man auch von Stundung. Wie das funktioniert und welche Voraussetzungen hierfür erfüllt werden müssen, erfahren Sie in unserem heutigen Service-Tipp.    

Voraussetzung für eine Ratenpause ist, dass der Kredit schon seit mindestens sechs Raten pünktlich zurück bezahlt wurde. Wenn Sie Ihren Kredit noch nicht sehr lange haben, dann sollten Sie insbesondere auf diesen Zeitraum achten. Wer schon seit längerer Zeit seinen Kredit zurückbezahlt, sollte darauf achten, dass in den letzten sechs Monaten keine Rücklastschrift stattgefunden hat.

Regulär ist die Ratenpause für einen Monat vorgesehen (beispielsweise bei Arbeitslosigkeit eines Kreditnehmers). Unter bestimmten Bedingungen ist auch eine Stundung für zwei Monate möglich. Hierbei muss ein Grund für die Stundung angegeben werden (z.B. Reparaturkosten fürs Auto). Falls Sie noch weitere Kredite bei anderen Banken haben, benötigen wir von diesen einen Stundungsnachweis sowie die Girokontoauszüge der letzten sechs Wochen und einen aktuellen Einkommensnachweis.

Für eine Stundung fällt eine Gebühr von 25 Euro an (ausgenommen sogen. Premiumkredite). Das Service-Team prüft nach Ihrer Anfrage, ob die Voraussetzungen für eine Stundung erfüllt sind und fordert ggf. die Unterlagen an. Anschließend erhalten Sie per Post von der Fachabteilung eine Information, ob die Stundung möglich ist. Telefonisch können wir aus Datenschutzgründen zum Ergebnis der Prüfung leider keine Auskünfte geben.

Sie haben allgemeine Fragen zur Stundung? Dann schreiben Sie uns direkt hier im Kommentar. Oder bei konkreten Fragen per Mail:   

Melanie Becker

MELANIE BECKER


Kommentieren Sie diesen Artikel