Umfrage „Wohnen und Leben 2014“

Lange Lieferzeiten sind im Online-Zeitalter out

12. November 2014

In unserer Umfrage „Wohnen und Leben 2014“ haben wir unter anderem gefragt, was Kunden am Möbelkauf schon gehindert hat. An erster Stelle steht hier eine zu lange Lieferzeit.

Wenn nach der Informationsbeschaffung keine Kaufentscheidung fällt, liegt das zumeist an zwei Dingen: Lange Lieferzeiten und mangelhafte Qualität sind mit Abstand die größten Hindernisse. Gerade die Dauer zwischen Kauf und Erhalt des Möbelstücks sollte so kurz wie möglich gehalten werden, denn 45 Prozent der Befragten haben sich schon einmal über lange Lieferzeiten geärgert. 44 Prozent störte die schlechte Qualität. Für 30 Prozent war der hohe Preis und für 23 Prozent eine falsche Lieferung das größte Problem beim Möbelkauf.

Mangelhafte Beratung kritisieren nur 19 Prozent. Lange Anfahrtswege nehmen Kunden scheinbar gerne auf sich: Nur neun Prozent haben sich schon einmal über weite Anfahrten zum Möbelhaus geärgert. Für Kunden zählt somit eher das Angebot als die zentrale Lage.

Hintergrund:

An der Umfrage „Wohnen und Leben 2014“ der CreditPlus Bank AG haben sich 1.000 Bundesbürger ab 18 Jahren beteiligt. Die Befragung wurde im August 2014 durchgeführt.

Sabine Birk

SABINE BIRK

Unternehmenskommunikation/ Social Media bei CreditPlus


Kommentieren Sie diesen Artikel