35 Prozent könnten sich auch vorstellen, einen Kredit aufzunehmen

Hochzeit 2017: Deutsche wollen weniger Geld ausgeben

Hochzeit 2017 - Deutsche wollen weniger Geld ausgeben

04. Mai 2017

Die Ausgabebereitschaft der Deutschen „für den schönsten Tag im Leben“ ist leicht gesunken. Für 13 Prozent der Deutschen liegt die Obergrenze bei 1.000 Euro. Ebenfalls 13 Prozent der Befragten planen, noch vor Ende 2018 zu heiraten. Wir haben hier die Ergebnisse der repräsentativen Umfrage Hochzeit 2017 von CreditPlus zusammengefasst.

 Ergebnisse der Umfrage Hochzeit 2017

  • 13 Prozent der Befragten beabsichtigen, noch vor Ende 2018 vor dem Traualtar zu stehen.
  • Etwas mehr als ein Drittel würde über 5000 Euro in seine Hochzeit investieren, rund ein Viertel etwa 5000 bis 10.000 Euro. Nur ein geringer Anteil plant bis zu 25.000 Euro oder sogar mehr ein.
  • 35 Prozent der Deutschen könnte sich vorstellen, einen Kredit für die Heirat aufzunehmen, die meisten bis zu 5000 Euro. Im Vorjahr waren es noch 27 Prozent.
  • Für 13 Prozent der Deutschen liegt die Obergrenze für ihre Hochzeit bei 1.000 Euro, ein Anstieg von sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
Hochzeit 2017 - Deutsche wollen weniger Geld ausgeben Infografik

Klicken Sie auf die Infografik zur Umfrage Hochzeit 2017 für eine größere Ansicht

Weitere Infos zu den Studienergebnissen finden Sie im Newsroom von creditplus.de.

Wenn Sie sich für eine Finanzierung Ihrer Hochzeit interessieren, können Sie sich hier über das Angebot von CreditPlus informieren.

Sabine Birk

SABINE BIRK

Unternehmenskommunikation/ Social Media bei CreditPlus


Kommentieren Sie diesen Artikel