Im Video ganz einfach erklärt

Finanztipps: Was brauche ich, um einen Kredit zu beantragen?

Was brauche ich um einen Kredit aufzunehmen Video

04. April 2019

Kredite helfen dabei, Wünsche zu erfüllen oder unvorhergesehene Ausgaben zu schultern. Was sind die notwendigen Voraussetzungen für einen Kredit? Welche Angaben muss ich beim Kreditantrag machen? Welche Unterlagen müssen eingereicht werden? Diese Fragen beantwortet unser Video.

Der Creditplus Finanztipp: Was brauche ich, um einen Kredit zu beantragen?

Grundvoraussetzungen für einen Kredit bei Creditplus

  • Sie sind volljährig und haben einen festen Wohnsitz in Deutschland.
  • Sie haben ein regelmäßiges Einkommen und stehen seit mindestens einem Monat in einem Beschäftigungsverhältnis.
  • Sie haben keinen negativen Schufa-Eintrag oder ähnliche negativen Merkmale bei anderen Auskunfteien.

Kreditantrag stellen – ganz einfach

Ihren Kreditantrag können Sie bei Creditplus einfach online, in einer unserer Filialen oder über unsere Händler stellen. Nachdem Sie die Kreditsumme und eine für Sie passende Laufzeit festgelegt haben, erhalten Sie von uns ein unverbindliches Kreditangebot. Sagt Ihnen das Angebot zu, schicken Sie es unterschrieben an uns zurück – zusammen mit den benötigten Unterlagen, wie beispielsweise Gehaltsabrechnung und Kontoauszüge.

Als Neukunde ist zunächst noch eine Feststellung Ihrer Identität nötig. Für diese Legitimationsprüfung gibt es zwei Möglichkeiten: Postident und Videoident. Sind alle Unterlagen bei uns eingegangen, wird Ihr Kreditantrag individuell geprüft. Fällt die Bonitätsprüfung positiv aus, steht der Auszahlung des Kredits nichts mehr im Wege.

Dieser Artikel erscheint im Rahmen unserer FReD-Initiative „Finanzielle Allgemeinbildung in Social Media“. FReD ist das konzernweite CSR Programm der Crédit Agricole Gruppe. Das ganze Jahr über werden wir jeden Monat einen Beitrag in unserem Blog und/oder unseren Social Media Kanälen zum Thema „Finanzielle Allgemeinbildung“ veröffentlichen.

Sabine Birk

SABINE BIRK

Unternehmenskommunikation/Social Media


Kommentieren Sie diesen Artikel