Filialeröffnung: Ein gelungener Start

Rückblick: Wie läuft es in der Filiale Mönchengladbach, die im April in der Bismarkstraße 9-13 öffnete und somit die insgesamt 20. Creditplus Filiale ist?

Mit der neuen Filiale verfolgen wir weiterhin konsequent unsere Wachstumsstrategie – und das spiegelt sich nach den ersten Wochen auch positiv in den Zahlen wieder. Seit der Eröffnung fanden in der Filiale Mönchengladbach zahlreiche Termine im persönlichen Kontakt statt, bei dem viele Kredite ausgezahlt wurden. Für diesen Erfolg hatte die Filiale zahlreiche Starthelfer. Neben Vinzent Seidel aus der Filiale Leipzig und Hussein Tuban aus der Filiale Essen unterstützte auch Marcel Poppke aus der Filiale Hamburg. Das zeigt einmal mehr unseren Creditplus Teamgeist.

Claudia Berninghaus, Filialleiterin in Essen und Mönchengladbach, ist begeistert. „Der Eröffnungsmonat der Filiale war für uns sehr ereignisreich und emotional. Es gab glücklicherweise viele Höhen und wenig Tiefen, die wir allesamt gemeinsam als Team gemeistert haben. Zusammengefasst kann man sagen, dass wir uns in Mönchengladbach sehr wohl fühlen und froh sind, so eine tolle und moderne Filiale zu haben. Wir freuen uns daher auf weitere erfolgreiche Monate und hoffen, dass wir auch weiterhin viele Kunden in und um Mönchengladbach mit unseren Finanzierungen glücklich machen und unterstützen“, sagt sie.

Kundenfeedback mit 5 Sternen

Auch bei Christian Frey, Leiter Direktvertrieb bei der Creditplus, haben wir nachgefragt und wollten wissen, wie er den ersten Monat wahrgenommen hat. „Unsere Filiale in Mönchengladbach kommt bei den Kunden gut an. Die ausgewogene Mischung zwischen „digital“ und persönlich“ empfinden sie als sehr angenehm, und die Kompetenz und Freundlichkeit unserer Kolleginnen und Kollegen vor Ort sowie auf dem digitalen Weg wird von den Kunden geschätzt. Ich habe mich sehr über das erste Kundenfeedback mit 5 Sternen gefreut und bin weiterhin davon überzeugt, dass der Weg des Hybrid-Bankings genau der richtige Weg ist“, sagt Christian Frey.

Ergänzend fügt Kathrin Thurau, Regionalbereichsleiterin Nord bei der Creditplus, hinzu: „Wir sind stolz darauf, dass die Filiale einen gelungenen Start hatte. Die Gesamtteamziele wurden übertroffen, und das obwohl zwei von drei Kolleginnen und Kollegen erst seit einigen Wochen an Bord sind. Das war aber nur möglich durch die sehr gute Einarbeitung durch die Filiale Essen und tatkräftige Unterstützung vor Ort durch den „Starthelfer“ Vinzent Seidel aus der Filiale Leipzig. Der Dank geht an alle, die das Projekt zum Erfolg geführt und daran mitgewirkt haben. Das unterstreicht einmal mehr unseren #wirsindcreditplus.“

Wir freuen uns, dass der Start der neuen Filiale so positiv war – nicht selbstverständlich in Corona-Zeiten.



Wir wünschen allen Kolleginnen und Kollegen weiterhin viel Spaß und Erfolg!
Auf weitere erfolgreiche Monate.