Worum sich Biker schon heute kümmern sollten

Dieses Kribbeln im Bauch… Countdown für die erste Ausfahrt

01. März 2012

Es juckt Sie schon im Fuß? Sie wollen endlich die erste Ausfahrt mit dem Motorrad machen? Dann schauen Sie vor dem Start noch mal nach, ob Ihr Bike auch startklar ist – bevor das böse Erwachen unterwegs kommt.

Im März ist unser Thema des Monats „Zweiradsaison“. Denn als Spezialist für Konsumentenkredite und Absatzfinanzierung arbeitet die CreditPlus Bank auch eng mit Partnern und Händlern aus der Zweiradbranche zusammen. Motorrad, Roller und Co sind daher auch für uns regelmäßig ein Thema. Nicht zuletzt haben wir auch viele Zweiradfans unter unseren Mitarbeitern.

Zum Saisonstart stellen wir einmal ein paar Tipps zusammen, um Ihr Bike startklar zu machen.*

Batterie

Haben Sie dafür gesorgt, dass die Batterie den Winter übersteht? Eventuell ist Flüssigkeit ausgetreten, die muss in Form von destilliertem Wasser nachgefüllt werden. Reinigen Sie auch einmal die Anschlussklemmen und Bateriepole. Anschließend zuerst Plus-, dann Minuspol anklemmen. Ein kurzer Blick zum Entlüftungsschlauch. Kein Knick? Gut.

Motor: Öl, Kühlmittel

Prüfen Sie den Stand von Motoröl, Getriebeöl und Kühlflüssigkeit. Außerdem sollten Sie alle Leitungen auf Dichtigkeit untersuchen. Bestenfalls haben Sie schon vor der Winterpause einen Ölwechsel durchgeführt. Falls nicht, tun sie das jetzt und ersetzen Sie auch gleich den Filter. Bei allen Betriebsflüssigkeiten sollten Wechselintervalle un­bedingt eingehalten werden. Wer die Quittung für das Motoröl aufbewahrt, kann das Altöl einfach beim Händler lassen.

Reifen

Prüfen Sie die Reifen. Ein Mindestprofil von 1,6 Millimetern ist gesetzlich vorgeschrieben. Kontrollieren Sie auch den Reifendruck und untersuchen Sie Reifen und Felgen auf mögliche Schäden.

 

Bremsen

Die Wartung der Bremsen ist für Motorradfahrer überlebenswichtig. Überprüfen Sie die Bremsen und die Bremsanlage genau. Tauschen sie zum Saisonbeginn die Bremsflüssigkeit aus. Wenn sich deren Konsistenz oder Farbe verändert hat, sollte Ihr Motorrad besser direkt in die Werkstatt. Untersuchen Sie unbedingt auch Bremsbeläge und Bremsscheiben und lassen sie diese gegebenenfalls erneuern.

Vergaser

Motorräder ohne Einspritzanlage haben beim Start oft Schwierigkeiten aufgrund von altem, schwer entflammbarem Sprit. Eventuell ist eine Grundreinigung des Vergasers nötig.

Antriebskette

Reinigen und schmieren Sie die Kette. Prüfen Sie die Kette auf die korrekte Spannung.

Tests

Testen Sie schließlich Ihre Elektrik: Abblend-, Brems- und Fernlicht, Rückleuchte, Blinker, Hupe, Kennzeichenbeleuchtung und zu guter letzt auch den Killschalter.

Waschen, Fönen und … nicht legen

Eine gründliche Reinigung deckt Lackschäden auf, die sie noch vor der ersten Fahrt beheben können. Außerdem sehen Sie dabei auch, wann die nächste Hauptuntersuchung ansteht.


Haben Sie ein Frühjahrsritual? Ich habe schon Leute erlebt, die nach dem Winter als erstes überschwänglich ihr Motorrad begrüßen, bevor es dann los geht mit den ersten kritisch prüfenden Blicken.

 

*Dies ist eine Anregung für Ihren Frühjahrs-Check. Wir übernehmen keine Gewähr für Vollständigkeit.

 

Weiterführender Link:

www.motorradonline.de

Melanie Klagmann

MELANIE KLAGMANN


Kommentieren Sie diesen Artikel