Commitment zur Charta der Vielfalt

Wir – die Creditplus Bank – werden Teil von Deutschlands größtem Netzwerk für Diversity in der Arbeitswelt.

Die Unterzeichnung der Charta der Vielfalt ist ein weiterer konsequenter Schritt, um Vielfalt bei uns eine noch stärkere Gewichtung zu geben. Damit verpflichten wir uns, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen ist. 

Alle Mitarbeiternnen und Mitarbeiter sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Vielfalt ist so viel mehr als nur eine Quote

„Wir sind stolz, Teil dieser Bewegung zu sein“, bezeugt unsere Vorstandsvorsitzende Belgin Rudack. „Vielfalt ist so viel mehr als nur eine Quote. Vielfalt ist interessant, lebendig und birgt eine Fülle von Möglichkeiten. Denn Weiterentwicklung und Impulse geschehen durch unterschiedliche Meinungen und Sichtweisen. Es ist die Vielfalt unserer Mitarbeitenden mit ihren unterschiedlichen Talenten, die uns gemeinsam voranbringt. Darum ist es mir ein Anliegen, Vielfalt bei Creditplus auch zukünftig zu fördern.“ 

Ziel: Vielfalt in Unternehmen und Institutionen fördern

Die Charta der Vielfalt wurde 2006 mit dem Ziel, Vielfalt in Unternehmen und Institutionen zu fördern, ins Leben gerufen und steht unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Inzwischen haben über 3.600 Organisationen die Charta unterzeichnet. 

Auch in anderen europäischen Ländern gibt es Diversity-Charter-Initiativen, die jedoch alle unabhängig voneinander agieren. Alle zusammen haben sich zur EU Platform of Diversity Charters zusammengeschlossen, koordiniert durch die Europäische Kommission.

Hier geht’s zur www.charta-der-vielfalt.de