Online-Studie „Autotrends 2017“

Komfort und Sicherheit sind für deutsche Autofahrer das wichtigste

Komfort und Sicherheit sind für deutsche Autofahrer das wichtigste

13. Juni 2017

Jeder vierte Deutsche würde aus Sicherheitsgründen einen SUV kaufen. Das ist eines der Ergebnisse der repräsentativen Umfrage „Autotrends 2017“ der CreditPlus Bank AG. Hier finden Sie eine Zusammenfassung der Studie.

Ergebnisse der Umfrage Autotrends 2017 zum Thema Komfort und Sicherheit

  • Komfortausstattung ist das wichtigste Extra beim Autokauf. 48 Prozent würden für eine Klimaanlage einen zusätzlichen Kredit aufnehmen, 37 Prozent der Autofahrer wären für ein Navigationssystem dazu bereit. Jeder Dritte legt zudem Wert auf eine Sitzheizung.
  • 93 Prozent versprechen sich mehr Sicherheit durch elektronische Assistenten: 57 Prozent der Befragten interessieren sich dabei für die Totwinkelüberwachung, 55 Prozent für den Notbremsassistenten und 43 Prozent für einen Müdigkeitswarner.
  • Mehr als ein Drittel kann sich den Erwerb eines geräumigen SUVs oder eines Geländewagens vorstellen. Für 24 Prozent der Befragten steht insbesondere der Sicherheitsaspekt beim Kauf eines SUVs oder Geländewagens im Vordergrund.
  • 47 Prozent der Verbraucher wären bereit, ihre persönlichen Daten preiszugeben und eine Telematik-Box einzubauen, wenn sie dafür einen Preisnachlass bei ihrem Versicherer erhalten könnten.

Grafik Auto 2017 Sicherheit hoch im Kurs

Hintergrund der Studie

An der bevölkerungsrepräsentativen Online-Studie „Autotrends 2017“ der CreditPlus Bank AG haben sich 1.013 Deutsche ab 18 Jahren beteiligt. Die Befragung wurde im April 2017 durch das Marktforschungsunternehmen Toluna durchgeführt. Weitere Details zur Studie erhalten Sie im Newsroom von creditplus.de.

Tags: ,
Sabine Birk

SABINE BIRK

Unternehmenskommunikation/ Social Media bei CreditPlus


Kommentieren Sie diesen Artikel