Umfrage zu den Plänen und Wünschen der Autofahrer für die Zukunft

Rund um’s Auto: Kaufbereitschaft und Trends

20. Mai 2014

Die Stimmung in der Automobilbranche ist gut – kurz vor dem Start der Messe Auto Mobil International (AMI) in Leipzig wurde für das erste Quartal ein Anstieg der Neuzulassungen um 5,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gemeldet. 

„Auch wir bemerken die wieder ansteigende Lust auf ein eigenes Auto“, sagt Heinz Tschernisch, Vorstandsmitglied der CreditPlus Bank AG. „Unser Neugeschäft in der Pkw-Finanzierung ist in den vier Monaten dieses Jahres deutlich gewachsen.“ Und worauf legen die Teilnehmer unserer Befragung besonders viel Wert?

Hybrid- und Elektroauto immer beliebter

Der Wechsel zu einem Auto mit Elektromotor kommt laut CreditPlus-Studie für 63 Prozent der Deutschen in Betracht. Für 24 Prozent dürfte das Elektromodell aber nicht teurer sein als ein vergleichbarer Typ mit konventionellem Antrieb, 12 Prozent machen die Entscheidung von einer staatlichen Förderung abhängig. Ein Viertel der Deutschen würde für einen alternativen Antrieb sogar einen höheren oder zusätzlichen Kredit aufnehmen.
Langfristig rechnen 53 Prozent der Deutschen damit, dass sie ein Auto mit alternativem Antrieb fahren. „Spritschlucker“ wie Sportwagen und Oldtimer fallen dagegen in der Gunst der Autofahrer zurück. Gefragt, welchen Autotyp sie in zehn Jahren fahren werden, favorisieren nur fünf Prozent der Deutschen einen dieser Autotypen.

Sonderausstattungen

Bei den gewünschten Extras bestätigt sich der Trend zur Technik: Extras wie Ledersitze, ein Schiebedach, Alufelgen oder spezielle Lackierungen sind den Autofahrern nicht mehr so wichtig. Unverändert rangiert zwar die klassische Klimaanlage auf Platz eins der beliebtesten Extras, doch elektronische Helferlein holen weiter auf: So würden 38 Prozent für elektronische Assistenten (Einparkhilfen, Verkehrsschilderkennung oder Tempomat) ihren Finanzierungsrahmen erhöhen – ein Plus von 13 Prozentpunkten zur Vorjahresbefragung. Ebenfalls begehrt: Navigationssystem (29 Prozent),  Rückfahrkamera (27 Prozent) und Kurvenlicht (21 Prozent).

Grafik Automobilität 2014

Mehr zu den Ergebnissen der Befragung finden Sie in unserer Pressemitteilung Automobiltrends.

Melanie Klagmann

MELANIE KLAGMANN


Kommentieren Sie diesen Artikel