Ausbildungsjahr 2021 – Was ein Einstieg!

Unsere Auszubildende Azra Avdic, welche schon seit 2019 mit an Bord ist, stellt sich vor und berichtet über den Neueinstieg der Creditplus Auszubildenden und dualen Hochschulstudenten. Warum diese sich für Creditplus entschieden haben und was Creditplus als Ausbildungsbetrieb ausmacht, erzählen zwei weitere Auszubildende in einem kurzen Interview.

Ich habe bei der Creditplus meine Ausbildung begonnen und relativ schnell bemerkt, dass man sich hier gleich auf Augenhöhe begegnet. Ein gutes Beispiel ist das erste Vorstellungsgespräch. Dieses findet mit aktuellen Azubis der Creditplus Bank statt, welche sich in einem fortgeschritteneren Stadium der Ausbildung befinden und später als Paten zugewiesen werden. Für mich war dies bereits schon ein Pluspunkt und der Beweis dafür, dass man hier nicht nur zum Kaffeekochen mit dabei ist. Die Auszubildenden werden in der Creditplus Bank nicht nur als Lehrlinge angesehen, sondern dürfen die Creditplus tatkräftig unterstützen und übernehmen auch verantwortungsvolle Aufgaben.

Mein Start bei der Creditplus

Mein Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement bei der Creditplus Bank AG startete Anfang September 2019. An unserem ersten Tag begrüßten uns die Auszubildenden und dualen Studenten aus den höheren Ausbildungsjahrgängen. Die damalige Auszubildende Kathrin Soares wurde mir als Patin zugeteilt, die mir bei jeder Frage direkt zur Seite stand.

Rückblick Azubistart – 2021

Auch dieses Jahr Anfang September war es wieder soweit! Gemeinsam mit Frau Wickert, Herrn Fückel und Frau Buchner begrüßten wir die neuen Azubi-Teammitglieder. Wir starteten mit einem leckeren Frühstück und einer Unternehmenspräsentation über die Creditplus Bank. Nach einer kurzen Kennenlernrunde mit unserem Betriebsratsvorsitzenden Reiner Stoll, führten wir unsere neuen Teammitglieder durch die Zentrale. Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern, dass ich mich anfangs mehrmals in unserer Zentrale verlaufen habe. Doch mittlerweile – rund zwei Jahre später – kenne ich das Gebäude wie meine eigene Westentasche. Nachdem wir zu Mittag ein Catering hatten, besuchten wir die Creditplus Filiale Stuttgart, welche sich unweit von der Zentrale befindet. Zurück in der Zentrale ging es dann direkt in die jeweilige Abteilung.

Unser Azubi-Netzwerk

Zunächst beginnt jeder Auszubildende in einem Fachbereich seine Ausbildung. Danach findet alle drei bis sechs Monate ein Wechsel statt. Dadurch lernen sie unsere Bank, die Zusammenhänge und Mitarbeiter:innen besser kennen. Das ist auch der Grund, weshalb ich derzeit in der Abteilung Corporate Communications and Sustainability bin und in einer Art Takeover euch Einblicke verschaffen möchte.

Und nun, lasst uns hören, was unsere Azubis von der Creditplus Bank halten!

Interview mit unseren Azubis

Vanessa Böhm, 17 Jahre | 2. Ausbildungsjahr

  • Wie bist du auf Creditplus aufmerksam geworden?
    Also ich bin auf die Creditplus Bank AG durch meine Mutter aufmerksam geworden. Sie arbeitet schon seit über 10 Jahren in der Bank und da habe ich nur Gutes gehört.
  • Wie waren deine ersten Tage in der neuen Abteilung?
    Für mich war alles sehr neu. Ich fand und finde die Bank immer noch sehr schön. Ich habe mich recht schnell eingewöhnt, da alle sehr herzlich und hilfsbereit zu mir waren und immer noch sind.
  • Was zeichnet die Ausbildung bei der Creditplus deiner Meinung nach aus?
    Man darf in der Bank vieles selber machen, darf auch viel Verantwortung übernehmen und sich den Ausbildungsablauf teils selber gestalten. Außerdem finde ich es schön, dass wir bei den Bewerbungsgesprächen für das Azubi-Recruiting dabei sein und mitentscheiden dürfen.
  • Was erhoffst du dir in den nächsten 2 Jahren?
    Ich erhoffe mir, dass ich hier weiterhin arbeiten darf. Wo genau, das weiß ich noch nicht. Ich möchte auch noch viele Erfahrungen sammeln und die Creditplus Bank noch besser kennenlernen.

Angelo Giurcau, 16 Jahr | 1. Ausbildungsjahr

  • Wie bist du auf Creditplus aufmerksam geworden?
    Ich persönlich bin durch meinen Bruder Luca auf Creditplus aufmerksam geworden. Dadurch konnte ich schon einen kleinen Blick in die Ausbildung gewinnen, da er ebenfalls diese bei der Creditplus absolviert  hat.
  • Wie waren deine ersten Tage in der neuen Abteilung?
    Ich wurde sehr gut aufgenommen. Die Aufgaben bei der Personalabteilung machen mir außergewöhnlich viel Spaß, weshalb ich auf jeden Fall froh bin ebenfalls meine Wahlqualifikation auf Human Resources gesetzt zu haben.
  • Was zeichnet die Ausbildung bei der Creditplus deiner Meinung nach aus?
    Die Ausbildung bei der Creditplus Bank zeichnet die Vielfältigkeit aus. Man bekommt einen großen Einblick in die verschiedenen Abteilungen. Außerdem werden die Azubis nicht im Stich gelassen und man hat immer eine Person da, wenn man Hilfe benötigt. Azubis helfen sich bei der Creditplus zudem einander beispielsweise in Form eines Mentors.
  • Was erhoffst du dir in den nächsten 2 Jahren?
    Ich erhoffe mir bereits sehr viel gelernt zu haben und dass meine Wünsche in Erfüllung gehen.

Ihr stellt euch sicher die Frage, welche Zukunftschancen sich mit einer Ausbildung bei der Creditplus Bank, dem Spezialisten für Konsumkredite, ergeben? Und die Antwort dazu ist ganz klar: Viele! Jüngstes Beispiel sind unsere dualen Studentinnen Martina Radic und Sina Schlund, welche Ende September ihr duales Studium im Studiengang BWL-Finanzdienstleistungen erfolgreich abgeschlossen haben.

Seit Oktober ist Marina Radic als Customer Experience Managerin im Bereich Customer Experience Management tätig und Sina Schlund als Junior Business Development Managerin im Bereich Business Partner. Klingt spannend oder?

Es grüßt,
Azra Avdic, Auszubildende (3.Jahr)