Zeit für mich

4 Tipps für mehr Entspannung im Alltag – Immer mit der Ruhe

4 Tipps für mehr Entspannung im Alltag Header

20. Oktober 2016

Der Alltag kann manchmal ganz schön kräfteraubend sein. Umso wichtiger, dass man sich zwischendurch immer wieder kleine Pausen gönnt, in denen sich der Körper regenerieren kann. Am liebsten entspannen die Deutschen in den eigenen vier Wänden. Aber wie gelingt Entspannung im Alltag? Wir zeigen Ihnen vier Möglichkeiten, wie Sie Ihren Körper und Ihre Gedanken zur Ruhe bringen – und das ganz einfach im eigenen Zuhause!

#1 Tipps für mehr Entspannung im Alltag: Wellness machen

„Ein heißes Bad erfrischt den Körper, ein heißer Tee den Geist“, lautet ein japanisches Sprichwort. Warum also nicht beides miteinander verbinden? Seit jeher gilt Baden als Heilmittel gegen Stress und Anspannung. Es regt die Organe an, entlastet das Immunsystem und löst Verspannungen. Bestimmt ist Ihnen auch schon einmal der Gedanke gekommen, Ihre herkömmliche Badewanne durch eine Whirlpool-Badewanne zu ersetzen. Neben der Massagefunktion besitzt diese einen wichtigen Vorteil: die integrierte Heizung sorgt dafür, dass das Wasser die ganze Zeit über warm bleibt. Dem entspannenden Bad gegen Stress steht also nichts mehr im Wege.

#2 Tipps für mehr Entspannung im Alltag: Sport treiben

Regelmäßiges Sporttreiben tut der Seele gut und gehört zu einem gesunden Lebensstil dazu. Oft hat man keine Zeit, dafür extra ins Fitnessstudio zu fahren. Die Konsequenz ist, dass viele es deshalb ganz bleiben lassen mit dem Sport. Das muss nicht sein! Auch zu Hause lässt es sich wunderbar trainieren – sei es in Form von kleinen Übungen oder mithilfe eines Fitnessgeräts.
Auf die Idee sind wohl schon viele gekommen, denn laut statista.de besaßen im Jahr 2015 bereits 26,3 Prozent der Privathaushalte einen Heimtrainer, wie etwa  einen Fahrradergometer, ein Laufband oder einen Crosstrainer.

#3 Tipps für mehr Entspannung im Alltag: Einem Hobby nachgehen

Fast jeder hat ein Hobby, das ihn antreibt. Für die einen ist es das Spielen auf einem Musikinstrument, für die anderen das Malen auf Leinwand. In jedem Fall hilft es, zu entspannen und einen wertvollen Ausgleich zum Alltag zu schaffen. Auch Musik hören kann dabei helfen, sich von den Gedanken um Job, Familie und Haushalt zu befreien.

#4 Tipps für mehr Entspannung im Alltag: Wohlfühloase schaffen

Auch dem Renovieren und Neudekorieren wird eine entspannende Wirkung nachgesagt. Tun Sie sich also selbst etwas Gutes, indem Sie sich ein Zimmer in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus vorknöpfen und dieses umgestalten. Eine andere Wandfarbe und ein paar neue Möbel können schon wahre Wunder bewirken. Sie werden schnell merken, wie wohl Sie sich in Ihrer eigens geschaffenen Oase fühlen und dort liebend gerne entspannende Stunden verbringen.

Tipps für mehr Entspannung im Alltag – Fazit:

Entspannung im Alltag ist wichtig für das seelische und körperliche Wohlbefinden. Achten Sie darauf, dass Sie sich regelmäßige Auszeiten nehmen – und das am besten, bevor es zu spät ist! Wer bei Stress und Überlastung nicht reagiert, riskiert langfristig seine Gesundheit. Gönnen Sie sich deshalb öfters mal etwas Schönes, auch wenn es vielleicht nicht immer in Ihr derzeitiges Budget passt. Für die spontane Erfüllung von Wünschen, wie einer Whirlpool-Badewanne, einem neuen Fitnessgerät oder einem Musikinstrument, gibt es schließlich unseren Ratenkredit.

Weitere nützliche Tipps und Informationen erhalten Sie in unserem CreditPlus Blog. Wenn Ihnen der Artikel „Immer mit der Ruhe – 4 Tipps für mehr Entspannung zu Hause “ gefallen hat, könnten Sie auch folgende Artikel interessieren:

Mehrheit der Deutschen plant große Anschaffungen

Wohntrend 2015/2016

Kreditantrag gestellt – wie lange bis zur Auszahlung?

Sabine Birk

SABINE BIRK

Unternehmenskommunikation/ Social Media bei CreditPlus


Kommentieren Sie diesen Artikel