Damit Sie im Urlaub nicht zu viel bezahlen

10 Tipps: Wie kann ich im Urlaub sparen?

© Schlierner - Fotolia.com

02. Juli 2013

Endlich Urlaub! Vor lauter Vorfreude auf eine Reise sollte man aber man die Urlaubskasse nicht aus den Augen verlieren. Unsere zehn Tipps rund um den Urlaub helfen, bares Geld zu sparen.

1. Reiseziel: Sonne

Wer flexibel und spontan ist, kann sehr viel Geld sparen. Nutzen Sie Restkarten oder stornierte Plätze in Fliegern und Hotels. Dazu müssen Sie nicht mit gepackten Koffern am Flughafen warten. Im Internet gibt’s viele Angebote. Wer mutig ist, nutzt „Blind Booking“: Maximale Kosten angeben, bestimmte Reiseziele ausschließen und gespannt warten, wohin die Reise geht.

2. Planung und Recherche vor der Reise

Informieren Sie sich schon zuhause, wie die Gegebenheiten vor Ort sind: Welche Attraktionen sind kostenlos? Wo wird es sehr teuer? Suchen Sie auch nach Erfahrungsberichten anderer Urlauber.

3. Mitfahren

Geld sparen im Urlaub: MitfahrerSie lernen unterwegs gerne neue Leute kennen? Dann könnten Sie ihre Fahrt in den Urlaub auch über eine Mitfahr-Plattform (wie zum Beispiel www.mitfahrzentrale.de oder www.mitfahrgelegenheit.de) im Internet buchen.

Meistens gelten diese Angebote innerhalb Deutschlands. Wer selbst fahren möchte, aber noch einen Platz im Auto frei hat, kann sich hier auch registrieren und erhält vom Mitfahrer einen Teil der Fahrtkosten erstattet.

4. Wer mit dem Auto fährt: Benzin

Autofahrer sollten schon zuhause prüfen, wo sie am günstigsten tanken können. Das erspart böse Überraschungen unterwegs.

5. Essen und Einkauf

Was zuhause gilt, trifft auch im Urlaub zu: Ein Abendessen im Restaurant ist teurer als eines, das man selbst kocht. Wer sich eine Ferienwohnung mietet und sich aus dem örtlichen Supermarkt selbst verpflegt, kann sehr viel Geld sparen. Aber Achtung! Kaufen Sie nicht im Touristen-Supermarkt ein, sondern dort, wo auch die Einheimischen kaufen.

6. Couchsurfing

© snapgalleria - Fotolia.comImmer mehr Menschen übernachten einfach bei Einheimischen, um Geld zu sparen und das „echte Leben“ am Urlaubsort kennenzulernen. „Couchsurfing“ nennt sich das und ist nach einer Anmeldegebühr meist kostenlos. Anbieter sind zum Beispiel www.couchsurfing.org oder www.haustauschferien.com.

7. Von A nach B am Urlaubsort

Für Autofahrer gilt es, teure Parkgebühren zu vermeiden. Parken Sie deshalb lieber zwei Straßen weiter kostenlos, statt direkt vor einem Museum oder einer Touristenattraktion. Noch besser: nutzen Sie den Linienbus. Meist gibt es Zehnerkarten oder Ähnliches, das senkt die Kosten vor Ort erheblich. Auf Taxifahrten sollten Sie möglichst verzichten, da das schnell ins Geld geht.

8. Freizeitgestaltung

© Schlierner - Fotolia.comErkunden Sie die neue Umgebung und genießen Sie die Natur, lernen Sie Land und Leute kennen. Und nehmen Sie ausreichend Spielsachen für Kinder mit! Es muss nicht immer gleich der Freizeitpark sein. Suchen Sie die Touristinformation und lassen Sie sich Broschüren mit günstigen Angeboten oder kostenlosen Veranstaltungen zeigen.

9. Kurtaxe

Wenn Sie eine Kurtaxe bezahlen müssen, erkundigen Sie sich auch nach den Angeboten. Oft können Sie öffentliche Verkehrsmittel kostenlos nutzen oder erhalten im städtischen Schwimmbad ermäßigten Eintritt.

10. Helfer

Können Sie sich vorstellen, im Urlaub Erdbeeren zu pflücken, Tiere zu versorgen oder Oliven zu ernten? Gut! Denn bei solchen Alternativen Urlaubsreisen erhält man für die Mithilfe oft Kost und Logis gratis. Allerdings sollte man von guter körperlicher Konstitution sein.

In unserer Infografik erfahren Sie, wie viele Deutsche denn eigentlich verreisen und wie sie Ihren Urlaub finanzieren.

Wir freuen uns, über Ihre Kommentare und weitere Tipps rund um das Thema “Geld sparen im Urlaub”.

 

Melanie Klagmann

MELANIE KLAGMANN


4 Kommentare

Hallo,
ich habe auf meinem Blog kürzlich einen ähnlichen Artikel veröffentlicht. ich muss sagen das ich im Urlaub nur ungerne sparen da ich die Zeit genießen möchte und mir kaufen will was ich will.
Aber besonders bei Flügen, Hotel und Transportkosten kann man sehr viel Geld bei der Planung sparen und hat so mehr im Urlaub selber…

Eigentlich hängt alles von der richtigen Planung ab. Vergleicht man Preise, überlegt man sich im vorhinein seine Freizeitgestaltung und wie man von einem Ort zum anderen gelangt kann man viel Geld sparen. Mir macht das Planen von Reisen immer besonders viel Spaß, ich finde das weckt die Vorfreude auf den bevorstehenden Urlaub und macht gute Laune. :)

Wellness-Urlaub kann man nicht nur im Fünf-Sterne-Hotel machen, sondern mittlerweile auch auf dem Campingplatz. Plätze mit guten Einrichtungen findet man im Internet.

BRITNEY I. GILLIAM

13. Juli 2013

Ein Tagesgeldkonto eignet sich hervorragend, die überschüssigen ehemaligen Zigarettenkosten jeden Monat anzusparen. Der Vorteil dabei ist, dass man das Geld bei Bedarf jederzeit wieder abheben kann und es keine Mindeslaufzeiten gibt.

GALE I. MAYO

10. Juli 2013

Kommentieren Sie diesen Artikel