Das eigene Auto: Freiheit aber finanzielle Einschränkung

10 Tipps wie Autofahrer Kosten sparen

19. September 2013

Das eigene Auto bedeutet Freiheit – aber auch finanzielle Einschränkung. Mit diesen 10 Tipps sparen Sie regelmäßig anfallende Autokosten:

  1. Autokauf: Entscheiden Sie sich für ein spritsparendes Modell, kleinere Autos verbrauchen i.d.R. weniger. Das spart Kosten und schont die Umwelt.
  2. Ladung: Verringern Sie das Gewicht Ihre Autos, indem Sie den Kofferraum ausräumen. So fahren Sie günstiger.
  3. KfZ-Versicherung: Überprüfen Sie Ihre Versicherung und vergleichen Sie mit anderen Anbieten. Hier sind jährlich erhebliche Ersparnisse drin.
  4. Tanken: Achten Sie auf den Preis und tanken Sie immer nur dann voll, wenn es günstig ist.
  5. Geschwindigkeit: Wer sehr schnell fährt, verbraucht viel mehr Sprit. Mit einer umsichtigen Fahrweise lässt sich viel Geld sparen. Wer früher schaltet, spart noch mehr.
  6. Reifen: Auch die richtigen Reifen und ein hoher Luftdruck tragen dazu bei, Spritkosten zu sparen.
  7. autokreditKlimaanlage: Nur im Notfall anschalten. Sie ist ein regelrechter Kostenfresser!
  8. Kurzstrecken: Mal schnell zum Bäcker mit dem Auto. Das kann richtig ins Geld gehen. Mit ein paar Minuten mehr Zeit geht’s auch mal mit dem Fahrrad.
  9. Berufsverkehr: Haben Sie schon einmal überlegt, mit dem Roller zur Arbeit zu fahren? Die langsamere Geschwindigkeit macht man wieder wett, weil die Parkplatzsuche entfällt.
  10. Fahrgemeinschaft: Wechseln Sie sich ab: Diese Woche fahren Sie mit Ihrem Auto und nehmen den Nachbarn oder Kollegen mit, nächste Woche umgekehrt. So halbieren Sie die Autokosten.
Melanie Klagmann

MELANIE KLAGMANN


Kommentieren Sie diesen Artikel