CreditPlus-Umfrage zu Automobilität

Welches Auto würden sich die Deutschen kaufen, wenn Geld keine Rolle spielen würde?

Infografik_Studie_Autoumwelttrends2013

09. September 2013

Einen schnittigen Sportwagen? Einen großen SUV? Oder einen Van? „Nein“, sagen die meisten Deutschen. Sie würden sich auch wenn das Geld keine Rolle spielen würde ein „ganz normales“ Mittelklasseauto kaufen. Das ergab unsere Umfrage.

Wer hätte das gedacht! Beim Auto denken die Deutschen ganz praktisch – auch wenn der Preis egal wäre.

Lieber Golf statt Jaguar

Etwa ein Fünftel der Befragten würde sich für den Mittelklasse-Kombi oder einen VW Golf entscheiden statt für einen Luxuswagen von Jaguar, Bentley und Co., den nur 17% der Befragten nehmen würden. Nur 13% würden sich für einen SUV oder Pick-Up  von Hummer, Jeep oder anderen Herstellern entscheiden, genau so viele würden einen Ferrari, Porsche, Maserati oder einen anderen Sportwagen wählen. Ein Van kommt lediglich noch für 11% infrage und das Elektroauto würden 8% nehmen.

Individuelle Auto-Gestaltung eher unerwünscht

Übrigens können die Meisten auf Dekoration und Schischi gut verzichten: für 60% kommt eine individuelle Autogestaltung nicht infrage. Aber Immerhin rund ein Fünftel setzt mit einem Duftbaum auf die persönliche (Duft-)Note im eigenen Auto.

Etwas weniger bevorzugen einen Aufkleber mit einem Spruch z.B. auf dem Heck (12%) oder einen Dekoanhänger am Rückspiegel (10%). Weit abgeschlagen sind mit 4% der Wackel-Dackel oder -Elvis, die Komplettbeklebung (etwa im Rennauto- oder Kuhfell-Look) und Stofftiere auf der Anhängerkupplung. Nur 3% finden Gefallen an einem Reserveradschoner mit Foto drauf.

Mehr erfahren Sie in unserer Studie:

 

oder in der Pressemitteilung „Was deutsche Autofahrer wollen“.

Hier finden Sie eine Übersicht über die Fahrzeugzulassungen des Kraftfahrtbundesamts.

Melanie Klagmann

MELANIE KLAGMANN


Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinweis: Ihr Kommentar wird nach der Freischaltung durch die Redaktion veröffentlicht. * = Pflichtfeld. Zum Schutz vor Spam lösen Sie bitte eine kleine Rechenaufgabe.