Häufig gestellte Fragen

Was ist eigentlich der Effektivzins?

Was ist eigentlich der Effektivzins - Wir erklären es im Blog

23. Februar 2017

Wenn Sie sich für einen Kredit interessieren, ist für Sie natürlich auch relevant, wie hoch die Zinsen sind, die Sie dafür bezahlen müssen. Ein Begriff, der dabei immer wieder fällt, ist der Effektivzins beziehungsweise der effektive Jahreszins. Wir erklären Ihnen hier, was man darunter versteht.

Der Effektivzins macht Kreditangebote vergleichbar

Damit Sie als Verbraucher Kreditangebote vergleichen können, muss der effektive Jahreszins angegeben werden. Dies ist durch die EU-Verbraucherkreditrichtlinie seit 2010 gesetzlich vorgeschrieben.

Zu den Sollzinsen für einen Kredit können weitere Kosten hinzukommen, beispielsweise Vermittlungs-  oder Kontoführungsgebühren. Im Effektivzins werden diese jährlichen Gesamtkosten berechnet. Sie können darin erkennen, welche Kosten insgesamt jährlich anfallen, wenn Sie einen Kredit in Anspruch nehmen.

Tipp:

Wenn Sie den Effektivzins von Krediten vergleichen möchten, wählen Sie die gleiche Kreditsumme und Laufzeit. Sonst wird das Ergebnis verzerrt.

Weitere Infos finden Sie auch im Kreditmagazin von creditplus.de.

Sabine Birk

SABINE BIRK

Unternehmenskommunikation/ Social Media bei CreditPlus


Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinweis: Ihr Kommentar wird nach der Freischaltung durch die Redaktion veröffentlicht. * = Pflichtfeld. Zum Schutz vor Spam lösen Sie bitte eine kleine Rechenaufgabe.