Spezialisierungsmöglichkeiten für Azubis

Wahlqualifikationen bei CreditPlus

Azubis-Gruppenbild zum Artikel Wahlqualifiikationen

24. Mai 2016

Wahlqualifikationen sind Spezialisierungsmöglichkeiten für staatlich anerkannte Ausbildungsberufe. Im Rahmen der Ausbildung zur Kauffrau bzw. zum Kaufmann für Büromanagement können bei der CreditPlus Bank sieben von acht möglichen Wahlqualifikationen absolviert werden.

Die Wahlqualifikationen (WQ) sind in der Ausbildungsordnung für den jeweiligen Ausbildungsberuf beschrieben und werden bereits zu Beginn der Ausbildung festgelegt. Zunächst erlernen unsere Azubis in den praktischen Stationen, die drei Monate dauern, die verpflichtenden und grundlegenden Inhalte. Ab dem 16. Ausbildungsmonat absolvieren die Azubis dann in zwei Stationen von jeweils sechs Monaten ihre WQ.

Wahlqualifikationen im Detail

  • Auftragssteuerung und Koordination kann in den Abteilungen Service Center und Bankorganisation/Projektmanagement durchgeführt werden.
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle wird im Bereich Controlling und Rechnungswesen inklusive Zahlungsverkehr angeboten.
  • Kaufmännische Abläufe in KMU, ebenfalls in Controlling und Rechnungswesen
  • Marketing und Vertrieb durchlaufen unsere Azubis entweder in der Abteilung Marketing oder im Referat E-Finance Marketing in Zusammenarbeit mit dem Zentralen Kundenservice und der Filiale Stuttgart.
  • Assistenz und Sekretariat kann in der ITO-Assistenz in Zusammenarbeit mit dem Projektmanagementoffice im Zentralen Personal- und Sozialwesen, im E-Finance Marketing und im Team Vertragsbetreuung des Service Centers absolviert werden.
  • Personalwirtschaft wird in der Abteilung Zentrales Personal- und Sozialwesen durchgeführt.
  • Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement bietet die Unternehmenskommunikation an.

Die drei Pionierinnen

Aktuell befinden sich bereits drei unserer Azubis – Nilüfer, Stefanie und Sina – in der ersten Wahlqualifikationsphase. Sie sind zurzeit im Zentralen Personal- und Sozialwesen, in der Marketing-Abteilung sowie im Service Center tätig.

Nilüfer, Stefanie und Sina, Pionierinnen in den Wahlqualifikationen bei CreditPlus

Nilüfer, Stefanie und Sina, Pionierinnen in der Wahlqualifikation bei CreditPlus

Neben der Freude erweiterte Kenntnisse im ausgewählten Bereich zu erwerben, stellen sich Nilüfer, Stefanie und Sina auch Herausforderungen, die mit der Wahlqualifikation sehr eng zusammenhängen.

Zum einen sind die drei Azubis unsere „Testläuferinnen“, die das Konzept der Wahlqualifikation und seine innerbetriebliche Umsetzung als unsere ersten Auszubildenden erproben. Das neue Berufsbild setzt noch mehr Eigenverantwortung und eine intensivere Auseinandersetzung mit den Ausbildungsinhalten voraus.

Im Ausbildungsrahmenplan sind weitere Themen vorgegeben, außerdem müssen wir als Ausbildungsstätte den Praxisbezug nochmals erhöhen. Um all dies gewährleisten zu können, erarbeiten wir derzeit eine neue Struktur und Herangehensweise. Aktuell entwickeln wir zum Beispiel ein EDV-gestütztes Instrument, mit dem wir die Ausbildungsinhalte der Wahlqualifikation, die Zuständigkeiten der Fachabteilungen sowie die Leistung der Azubis optimal planen und dokumentieren können.

Zum anderen sind die Inhalte der beiden Wahlqualifikationen prüfungsrelevant. Im Rahmen der Abschlussprüfung kann das theoretische und praktische Wissen aus den gewählten Bereichen, entweder in einer klassischen mündlichen Prüfung, rund um Aufgaben und Bestandteile der Wahlqualifikationen, oder alternativ in einer Report-Variante geprüft werden. Der Report ist die schriftliche Ausarbeitung einer selbstständig durchgeführten betrieblichen Fachaufgabe. Diese Ausarbeitung erfolgt für beide Wahlqualifikationen und orientiert sich an der Ausbildungsordnung.

Einer der beiden eingereichten Reports dient als Grundlage für das Fallbezogene Fachgespräch. Der Report an sich wird nicht bewertet.

Fazit und Ausblick

So haben wir – die Ausbildungsleitung, die Azubis und die Fachabteilungen – noch sehr viel zu tun, um die Wahlqualifikationen in unser Ausbildungskonzept zu integrieren. Die ersten Schritte sind jedoch getan und wir sind alle davon überzeugt, dass wir das Wahlqualifikationsbaby schon schaukeln werden.

Ksenia Eroshkina

KSENIA EROSHKINA

Ausbildungsleiterin bei CreditPlus


Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinweis: Ihr Kommentar wird nach der Freischaltung durch die Redaktion veröffentlicht. * = Pflichtfeld. Zum Schutz vor Spam lösen Sie bitte eine kleine Rechenaufgabe.