Online-Befragung zu Motorrad, Roller und Co.

„On the road again“… oder auch zum ersten Mal

Motorrad-Umfrage

09. April 2013

„Endlich ist der kalte März vorbei“, freuen sich Motorradfans und fahren wieder ihre Zweiräder aus. Auch viele Menschen, die (noch) keine Biker sind, scheint im Frühling das Zweirad-Fieber zu packen: 42 Prozent können sich vorstellen, ein Motorrad, Motorroller oder Quad zu kaufen. Das ergab unsere Online-Befragung.

Dabei handelt es sich nicht nur um ein Strohfeuer. Denn von den Zweirad-Interessenten planen immerhin neun Prozent den Kauf schon ganz konkret.

Roller besonders beliebt

Vielleicht erstaunlich: Nicht die schnellen Rennmaschinen sind besonders beliebt. Auf der Beliebtheitsskala liegt der Motorroller mit 27 Prozent auf der Pole-Position, auf dem zweiten Platz landet das Quad (13 Prozent) und Bronze geht an die Allrounder/ Sporttourer (10 Prozent), knapp vor Leichtkraftrad (9 Prozent) und Chopper/ Cruiser wie Harley Davidsons (8 Prozent).

Kaufkriterien

Beim Kauf entscheidet meist ein günstiger Preis (60 Prozent), gefolgt von Sicherheit (49 Prozent) und leichter Fahrbarkeit (42 Prozent). Aspekte wie ein bequemer Sitz, die PS-Zahl und das Design sind dabei weniger wichtig.

Mehr Infos und die Pressemitteilung Motorrad, Roller und Co. gibt es hier als Pdf.

Hintergrund:

An der Online-Studie „Motorrad“ der CreditPlus Bank AG haben sich 1.000 Bundesbürger beteiligt. Die Befragung wurde im Februar 2013 durchgeführt. Die Ergebnisse wurden repräsentativ gewichtet.

Melanie Klagmann

MELANIE KLAGMANN


Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinweis: Ihr Kommentar wird nach der Freischaltung durch die Redaktion veröffentlicht. * = Pflichtfeld. Zum Schutz vor Spam lösen Sie bitte eine kleine Rechenaufgabe.