Positive Entwicklung auf dem Motorradmarkt

Umfrage Motorrad 2014

CP Motorradtrends 2014_Kaufbereitschaft

11. März 2014

37 Prozent der Deutschen überlegen, sich ein Motorrad, Motorroller oder Quad zu kaufen. Sieben Prozent davon haben schon ganz konkrete Pläne. Bereits stolze Besitzer eines Kraftrads oder Quads sind 14 Prozent. Das ergab unsere aktuelle Motorrad-Umfrage.

Im letzten Jahr entwickelte sich der Motorradmarkt nach einigen rückläufigen Jahren wieder positiv. Die Zahl der Neuzulassungen von Zweirädern mit mehr als 125 Kubikzentimeter Hubraum stieg im letzten Jahr um 2,65 Prozent. Laut der CreditPlus-Umfrage können sich aktuell 37 Prozent der Deutschen vorstellen, ein Motorrad, einen Motorroller oder Quad zu kaufen.

Welches Zweirad ist am beliebtesten?

Im Vergleich zur Vorjahresbefragung ist die Begeisterung für große Maschinen gestiegen, während sie für Motorroller eher abgenommen hat. Dennoch sind die Motorroller mit 17 Prozent immer noch die beliebtesten Zweiräder der Deutschen. Auf Platz zwei folgen die Allrounder/Sporttourer, für die sich 14 Prozent bei einem Kauf entscheiden würden. Auf dem dritten Platz liegen gleichauf mit jeweils zwölf Prozent Touren-Motorräder und Quads.

CP Motorradtrends 2014_KaufbereitschaftDer Spaß am Fahren steht für 59 Prozent der Deutschen im Vordergrund. Gleich dahinter folgt ein praktisches Argument: 52 Prozent loben die einfache Parkplatzsuche in der Stadt.

Dies wird durch weitere Argumente in der Liste unterstützt: 42 Prozent halten ein Zweirad für das ideale Fortbewegungsmittel in der Stadt, immerhin neun Prozent können sich das Bike als kompletten Ersatz für das Auto vorstellen.

Finanzierung – für die Hälfte der Befragten eine Option

Den Traum lassen sich die Deutschen einiges kosten. 56 Prozent würden zwischen 2.500 und 10.000 Euro für ein Zweirad investieren. Zwölf Prozent wären sogar bereit, mehr als 10.000 Euro für ein Motorrad, Motorroller oder Quad auszugeben. In der niedrigeren Preiskategorie unter 2.500 Euro orientieren sich 32 Prozent.

Vor allem Frauen planen eher mit weniger Geld – 36 Prozent würden nur bis 2.500 Euro ausgeben. 26 Prozent der Befragten finden Motorräder generell zu teuer.

CP Motorradtrends 2014_VorteileEin Weg, die Anschaffung eines Zweirads dennoch realisieren zu können, ist die Finanzierung. Fast die Hälfte der Motorradfans (47 Prozent) kann sich dies vorstellen.

Vor allem Männer sind geneigt, ihren Traum vom Zweirad mit geliehenem Geld zu bezahlen. 29 Prozent von ihnen würden das Motorrad vollständig oder zum größten Teil finanzieren, bei den Frauen sind es 21 Prozent.

„Wer ein Motorrad finanzieren möchte, kann sich direkt an den Händler wenden, bei dem er sich ein Modell ausgesucht hat“, sagt Jan W. Wagner, Vorstandsvorsitzender der CreditPlus Bank AG. „Die Berater haben einen guten Überblick über Finanzierungsangebote und können individuelle Lösungen vermitteln.“

Hier finden Sie Details zu den Ergebnissen der Motorrad Studie.

Melanie Klagmann

MELANIE KLAGMANN


3 Kommentare

Hallo Frau Klagmann,

prima, wir sind auf Ihren Blickwinkel sehr gespannt.

Schöne Feiertage schon einmal & beste Grüße aus Köln,
Klemens Surmann

Hallo Herr Surmann,

danke für die nette Einladung. Das ist eine schöne Idee. Wir beteiligen uns sehr gerne an Ihrer Blogparade und erstellen demnächst einen passenden Beitrag.

Viele Grüße,

Melanie Klagmann
Unternehmenskommunikation/ Social Media

Hallo zusammen,

wie auch schon beim „Dr. Klein Blog“ geschrieben, veranstalten wir von der Gothaer momentan bei uns eine Blogparade zum Thema „Mobilität“ (http://gothaer2know.de/blogparade-mobilitaet/).

Aussagen der Umfrage wie …

– 52 Prozent loben die einfache Parkplatzsuche in der Stadt.

und

– 42 Prozent halten ein Zweirad für das ideale Fortbewegungsmittel in der Stadt, immerhin neun Prozent können sich das Bike als kompletten Ersatz für das Auto vorstellen

… spiegeln dabei genau unsere Überlegungen das Thema betreffend wider. Auch das Aufkommen von E-Bikes entspricht diesen.

Vielleicht besteht ja in diesem Sinne Interesse, etwas zum Thema beizutragen. Wir wären auf jeden Fall erfreut.

Beste Grüße
Klemens Surmann

Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinweis: Ihr Kommentar wird nach der Freischaltung durch die Redaktion veröffentlicht. * = Pflichtfeld. Zum Schutz vor Spam lösen Sie bitte eine kleine Rechenaufgabe.