Mitarbeiter im Portrait: Bastian Higi, Personalreferent bei CreditPlus

Ausdauersportler mit Sprinterqualitäten: zielstrebig, aufgeschlossen und ehrgeizig

Bastian Higi ist seit Dezember 2012 Personalreferent und Ausbildungsleiter bei CreditPlus. Dabei ist es ihm besonders wichtig, viel mit Menschen zu tun zu haben.

19. März 2013

An seiner neuen Aufgabe bei der CreditPlus Bank hat Bastian Higi große Freude: „Es ist toll, mit jungen Menschen zu tun zu haben, ihre Entwicklung zu verfolgen und sie in die richtige Richtung zu leiten. Tagein tagaus nur am Schreibtisch zu sitzen, könnte ich mir dagegen nicht vorstellen.“

Bastian Higi ist seit Dezember 2012 Personalreferent und Ausbildungsleiter bei CreditPlus. Dabei ist es ihm besonders wichtig, viel mit Menschen zu tun zu haben.

Bastian Higi ist seit Dezember 2012 Personalreferent und Ausbildungsleiter bei CreditPlus. Dabei ist es ihm besonders wichtig, viel mit Menschen zu tun zu haben.

Bevor er zu CreditPlus kam, arbeitete er als Bezirksleiter im Einzelhandel. Dort hat er unter anderem die Azubis koordiniert und mitbetreut und war für ein sehr breites Aufgabengebiet zuständig. „Ich wollte mich lieber auf einen Aspekt konzentrieren. Das kann in meiner jetzigen Stelle tun“, so der gebürtige Rottenburger.

Auch in seiner Freizeit spezialisierte sich Bastian Higi. Auf dem Wirtschaftsgymnasium lernte er Italienisch und reiste dann zum Üben nach Italien. Nach einer Exkursion folgten Reisen nach Rom, Mailand und andere italienische Städte. Mittlerweile zählen die Italien-Reisen zu seinen Hobbys. Und er lernt auch weiterhin ehrgeizig Italienisch.

Vorstellungsgespräche machen Spaß

Der Bewerbungsprozess bis hin zur Auswertung von Bewerbungen fasziniert den 28-Jährige besonders. Auf die Frage, was er von Bewerbern nicht hören mag, antwortet Higi: „Ich mag keine auswendig gelernten Phrasen. Ich achte viel mehr auf das Verhalten meines Gegenübers.“ Damit auch die Azubis selbst dafür ein Gespür entwickeln können, lässt er sie genau das schon einmal üben: Im Bewerbungsprozess führen sie ohne vorab festgelegten Fragenkatalog eigenständig ein Gespräch mit dem Kandidaten, um herauszufinden, ob der neue Kollege ins Azubi-Team passt.

Spannend seien auch die zwischenmenschlichen Themen bei der Arbeit mit den Auszubildenden. Zum Beispiel in den regelmäßigen Azubi-Sitzungen, wo die Jugendlichen auch mal  versuchen, ihre Grenzen auszutesten. Da ist oft Fingerspitzengefühl gefragt. Zugleich gilt es aber, sich nicht zu verzetteln.

Im Sport Ehrgeiz entwickeln

Die Mischung aus Ausdauer- und Sprinterfähigkeiten liegt dem Personalreferenten. Er ist letztes Jahr zum ersten Mal die Halbmarathon-Distanz beim Heilbronner-Trollinger-Marathon mitgelaufen und versucht, etwa zweimal pro Woche joggen zu gehen.

"Im Sport entwickelt man Ehrgeiz und hat sein Ziel immer fest vor Augen", so Bastian Higi.

„Im Sport entwickelt man Ehrgeiz und hat sein Ziel immer fest vor Augen“, so Bastian Higi.

Zusätzlich spielt er regelmäßig Squash, fährt Snowboard und geht mindestens einmal im Jahr mit seiner Lebensgefährtin Ski fahren. „Im Sport entwickelt man Ehrgeiz und hat sein Ziel immer fest vor Augen. Den Halbmarathon zu laufen, ist ein tolles Erlebnis! In diesem Jahr möchte ich meine Zielzeit unbedingt verbessern“, erklärt Higi.

Beruflich sind seine nächsten Ziele für ihn hauptsächlich „Trainingssache“. Er möchte Routine mit den anfangs noch etwas komplexen Personalsystemen bekommen. „Ansonsten habe ich schon sehr gut in meine Aufgabe hineingefunden und wurde auch von meinen Kollegen in der Personalabteilung sehr nett aufgenommen“, meint er.

In einer Sache hat Bastian Higi in der Zentrale der CreditPlus Bank in Stuttgart aber einen schweren Stand: Er ist Fan des FC Bayern München.

„Der ideale Tag“

Wie verläuft ein idealer Arbeitstag für Sie?

Bastian Higi: „Er verläuft sehr geordnet und strukturiert. Alles klappt reibungslos.“

Was passiert an einem idealen Tag in zehn Jahren?

Bastian Higi: „Ich stehe im eigenen Häuschen im Grünen am Grill und genieße mit meiner Familie – also Frau, zwei Kinder und ein Hund – und Freunden einen schönen Sommertag.“

Weitere Mitarbeiter-Portraits:

„Ich liebe Herausforderungen„, Jennifer Zölzer, Händlerfinanzierung

Ich bin ein afrikanischer Schwabe„, Henri Odjo, IT Service Desk

Azubis im Portrait:

Ich werde von den Kollegen sehr gut unterstützt„, Nadja Feigl, Auszubildende

Wer sucht, der findet„, Vanessa Sälzle, Auzubildende

Melanie Klagmann

MELANIE KLAGMANN


Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinweis: Ihr Kommentar wird nach der Freischaltung durch die Redaktion veröffentlicht. * = Pflichtfeld. Zum Schutz vor Spam lösen Sie bitte eine kleine Rechenaufgabe.