Lernen Sie Mitarbeiter der CreditPlus Bank kennen

Smalltalk mit Michael Mamerow

Michael Mamerow  gefallen die vielseitigen Aufgaben als Kundenberater

30. Oktober 2013

Heute lernen Sie einen unserer Kundenberater der Filiale Hamburg kennen.

In maximal fünf Sätzen: Wie beschreiben Sie Ihre Tätigkeit?

Auf jeden Fall vielseitig! Jeder Tag ist neu, keiner wie der andere. Als Kundenberater sind wir jederzeit im direkten Kontakt mit unseren Kunden vor Ort, aber auch per Telefon und E-Mail immer in der Beraterfunktion.

Das macht diese Tätigkeit so spannend – vom tollen Team einmal ganz abgesehen. Besonders interessant wird es dann, wenn Kunden Feriendomizile in südlichen Gefilden oder Traumautos kaufen möchten.

Wie gehen Sie mit Herausforderungen in Ihrem Job um?

Die größten Herausforderungen sind die völlig unterschiedlichen Anliegen unserer Kunden. Während es bei dem einen um Konsum geht, muss ich einen anderen angesichts einer unerwarteten Notsituation erst einmal beruhigen, bevor wir dann gemeinsam ein passendes Angebot erarbeiten können.

Michael Mamerow  gefallen die vielseitigen Aufgaben als Kundenberater

Michael Mamerow gefallen die vielseitigen Aufgaben als Kundenberater

Wie sind Sie zur CreditPlus Bank gekommen?

Eine Kollegin, aus Mecklenburg-Vorpommern hat mich hierher „gelockt“.

Nach meiner Ausbildung zum Bankkaufmann und dem anschließenden Zivildienst war diese Luftveränderung optimal.

 

Und was macht ein Michael Mamerow in seiner Freizeit?

Neben Heimatbesuchen – die Seen in Mecklenburg-Vorpommern sind wunderschön – zieht es mich in meiner Freizeit auf Formel-1- oder DTM-Rennstrecken wie Hockenheim oder Oschersleben. Auch wenn ich selbst ein vergleichsweise bodenständiges Auto fahre, ist das meine große Leidenschaft. Daher habe ich auch viel Verständnis dafür, wenn sich einer unserer Kunden den Traum vom schnellen Fahren erfüllt.

 

Mehr Mitarbeiter-Smalltalk lesen Sie zum Beispiel im Blogbeitrag „Mehr als nur trockene Zahlen

Mirjam Hübner

MIRJAM HüBNER


Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinweis: Ihr Kommentar wird nach der Freischaltung durch die Redaktion veröffentlicht. * = Pflichtfeld. Zum Schutz vor Spam lösen Sie bitte eine kleine Rechenaufgabe.