Unsere Verbraucher-Tipps

Energiespar-Tipps für den Stromverbrauch: Neue Elektrogeräte sind Pflicht

energiespar-tipps-geld-sparen-im-haushalt-elektrogeraete-spartipps-zuhause

27. Oktober 2016

Kennen Sie es? Das mulmige Gefühl, wenn die Stromrechnung im Briefkasten liegt? Immer mehr deutsche Haushalte beklagen sich über zu hohe Stromrechnungen. Da bleibt nur noch eins: Sparen! Denn oft sind es versteckte Stromfresser, wie alte Waschmaschinen, Fernsehgeräte und Co., die den Verbrauch unnötig in die Höhe treiben. Genau deshalb lohnt es sich, in neue Elektrogeräte zu investieren. Wir verraten Ihnen in unseren Energiespar-Tipps, was Sie beim Kauf beachten sollten und wie Sie diese Geräte stromsparend nutzen können!

1# Energiespar-Tipps: Achtung beim Neukauf von Elektrogeräten

Der große Flachbildfernseher sieht nicht nur super aus, sondern kann auch ganz schön viel Strom ziehen. Das Problem beginnt meist schon beim Neukauf der Elektrogeräte. Denn bereits hier kann der Verbraucher dank einiger Tipps vorausschauend Strom sparen. Ratsam ist es, wenn Sie beim Kauf eines Elektrogerätes auf dessen Energieeffizienzklasse achten. Das Gerät sollte also mindestens die Klasse A oder besser aufweisen. Aufgrund ihrer Langlebigkeit garantieren große elektrische Geräte auf längere Zeit gesehen jedes Jahr eine enorme Einsparung. Hier lohnt es sich, auch mal tiefer in die Tasche zu greifen. Denn bereits nach wenigen Jahren hat sich der Mehrpreis eines Gerätes möglicherweise amortisiert.

2# Energiespar-Tipps: Effiziente Nutzung von Elektrogeräten

Haben Sie sich also ein neues Elektrogerät zugelegt, sollten Sie dies so effizient wie möglich in Ihren eigenen vier Wänden nutzen. Bei dem oben genannten Fernsehgerät macht sich zum Beispiel die Regulierung der Bildschirmhelligkeit bereits deutlich im Verbrauch bemerkbar. Denn eine niedrigere Helligkeit verbraucht weniger Strom.

3# Energiespar-Tipps: Schluss mit Standby-Betrieb bei Elektrogeräten

Um die Nutzung mehrerer Elektrogeräte gleichzeitig zu steuern, empfiehlt sich die Mehrfachsteckdose. So lassen sich zum Beispiel Fernseher, DVD-Gerät oder Stereo-Anlage durch einen Schalter an der Steckerleiste ganz vom Netz nehmen. Keine Sorge! Informationen über Uhrzeit und Sendereinstellung der Geräte werden meist durch einen Akku gehalten. Wer es noch bequemer haben möchte: Es gibt übrigens auch Steckdosen mit Fernbedienung. Ähnlich funktionieren die sogenannten Smart-Home-Lösungen. Mit diesen können Sie mittlerweile die Steckdosen zuhause von Ihrem Handy aus steuern. Alle Geräte, die angeschlossen sind, können von unterwegs ein- oder ausgeschaltet werden.

energiespar-tipps-geld-sparen-im-haushalt-elektrogeraete-spartipps-entspannt-zuruecklehnen

Sie brauchen eine neue Waschmaschine, weil die alte schon längst überholt ist, doch Ihnen fehlt noch das nötige Budget? Dann werden Sie in unserem Kreditangebot garantiert fündig.

Weitere nützliche Tipps und Informationen rund um das Thema Kredite erhalten Sie hier im CreditPlus Blog. Wenn Ihnen der Artikel „Energiespar-Tipps für den Stromverbrauch: Neue Elektrogeräte sind Pflicht“ gefallen hat, könnten Sie auch folgende Artikel interessieren:

Die besten Spar-Ideen

Sparen lohnt sich doch

Infos, Checklisten, Tipps

Sabine Birk

SABINE BIRK

Unternehmenskommunikation/ Social Media bei CreditPlus


Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinweis: Ihr Kommentar wird nach der Freischaltung durch die Redaktion veröffentlicht. * = Pflichtfeld. Zum Schutz vor Spam lösen Sie bitte eine kleine Rechenaufgabe.