Elektromobilität im Zweiradbereich

E-Bikes: Alternative Antriebe auch im Zweiradbereich gefragt

Bereits seit 2011 ist CreditPlus als Finanzierungspartner der EnBW E-Bikes mit dabei.

15. März 2012

Immer mehr Menschen begeistern sich für alternative Antriebe. E-Bike, Pedelec, Motorroller oder Motorrad mit Elektromotor bieten eine neue Art der Fortbewegung, die zum einen die Umwelt schont und zum anderen bei den Betriebskosten gegenüber herkömmlichen Verbrennungsmotoren punkten kann.

Das ist nicht nur für Postzusteller oder Polizisten eine Arbeitserleichterung. Mittlerweile gibt es an zahlreichen Bahnhöfen schon Verleihstationen. Außerdem kommen die elektrisch angetriebenen Fahrzeuge auf großen Firmengeländen zum Einsatz. Immer interessanter werden Sie jedoch für den Privatgebrauch, z.B. in Großstädten für den Weg zur Arbeit, als Alternative zu öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem PKW.

Bereits seit 2011 ist CreditPlus als Finanzierungspartner der EnBW E-Bikes mit dabei.

Eine Online-Befragung der CreditPlus Bank ergab: 42 Prozent würden beim Kauf eines motorisierten Zweirads einen elektrischen Antrieb bevorzugen würden. Rund ein Fünftel (21 Prozent) entschied sich für einen hybriden Antrieb. Den klassischen Benzinmotor nannten nur noch 37 Prozent als Favoriten.

Besonders wichtig beim Elektromotor sind laut der Studie eine hohe Reichweite mit nur einer Akkuladung (53 Prozent), schnelle Akku-Ladezeiten (51 Prozent) und geringe Unterhaltskosten (50 Prozent).

Weiterführender Link:

http://www.creditplus.de

Melanie Klagmann

MELANIE KLAGMANN


Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinweis: Ihr Kommentar wird nach der Freischaltung durch die Redaktion veröffentlicht. * = Pflichtfeld. Zum Schutz vor Spam lösen Sie bitte eine kleine Rechenaufgabe.