Blogparade von Dr. Klein und CreditPlus

Social Media in Unternehmen: Darauf kommt es an!

Social-Media-Teaser

06. November 2013

Social Media im Unternehmen einzuführen, bedarf einiger Vorüberlegungen. Wichtigste Frage sollte sein: Was wollen wir erreichen? Wir starten gemeinsam mit dem Dr. Klein Blog eine Blogparade und wollen wissen, worauf es Ihrer Meinung nach für Unternehmen in Social Media ankommt.

Dialog und Austausch sind die zentralen Elemente von Social Media. Bei freien Bloggern scheint das meist sehr gut zu funktionieren. Dies ist der erste Versuch einer Blog-Kooperation von Caroline Scherr vom Dr. Klein Blog und mir.

Bei der CreditPlus Bank verlief der Einstieg in die Social Media Welt sehr planmäßig. Eine Arbeitsgruppe, bestehend aus Mitarbeitern verschiedener Bereiche der Bank, entwickelte eine grobe Strategie und definierte übergeordnete Ziele für einen Social Media Auftritt.

Rückendeckung von der Unternehmensleitung

Wichtig war, dass der Vorstand hinter diesen Aktivitäten stand. Denn ohne die Rückendeckung der Unternehmensleitung können Social Media Aktivitäten höchstens „nebenbei“ betrieben werden. Wer ernsthaft Social Media ins Unternehmen bringen möchte, braucht mindestens einen Mitarbeiter, der sich intensiv um dieses Thema kümmert. Aus diesem Grund wurde bei CreditPlus meine Position als Social Media Manager geschaffen und in der Unternehmenskommunikation angesiedelt.

Ziele definieren

Unternehmen, die mit dem Ziel: „Wir sollten auch mal auf Facebook etwas machen“, los legen, verliert sich schnell in Social Media. Vor dem Start ist eine Planung das A und O. Was wollen wir in Social Media erreichen? Und wen? Wie wollen wir das tun? Welche Plattformen eignen sich dafür?

Aus diesem Grund sind wir bei CreditPlus gleichzeitig mit verschiedenen Plattformen in Social Media gestartet. Zwar beobachten wir auch, was sich an neuen Möglichkeiten bietet, doch einen groben Rahmen haben wir uns erst einmal gesetzt. Übrigens nutzen wir auch einen festen Redaktionsplan für jeden Monat, der uns die Planung erleichtert.

Natürlich haben wir von Anfang an „Spielregeln“ definiert. Die sogenannte Netiquette. Damit zeigen wir, dass wir Wert auf einen respektvollen Umgangston legen. Und wir  sagen zum Beispiel, dass beleidigende oder rassistische Kommentare gleich gelöscht werden. 

Authentisch bleiben

Auch wenn der Umgangston in Social Media oft eher locker daher kommt und sich auch vom PR-Stil deutlich unterschiedet, sollten Unternehmen darauf achten, dass der Ton zu Ihnen passt. Das sieht auch Caroline Scherr in ihrem Beitrag zur Blogparade so. Genau aus diesem Grund haben wir uns bei CreditPlus zum Beispiel dazu entschieden, unsere User zu Siezen und nur zum „Du“ zu wechseln, wenn wir vom User selbst geduzt werden.

Mitarbeiter einbeziehen

Zusätzlich raten wir jedem Unternehmen auch dazu, sogenannte Social Media Leitlinien oder Guidelines einzuführen. Sie geben Mitarbeitern wie externen Lesern/Kommentatoren eine Hilfestellung im Umgang mit Social Media.

Natürlich ist jeder Mitarbeiter frei in seiner Meinungsäußerung – und verantwortlich für diese. Wir sehen es jedoch als Aufgabe von Unternehmen, die in Social Media aktiv sind, ihren Mitarbeitern einen angemessenen Umgang mit diesen Medien zu vermitteln und Kenntnisse über deren Chancen sowie die Risiken zu vermitteln. Daher bieten wir interne Schulungen, Tipps im Intranet und Informationen in der Mitarbeiterzeitschrift an.

Blogparade!

Jetzt sind Sie gefragt. Machen Sie mit bei unserer Blogparade, die CreditPlus gemeinsam mit Dr. Klein startet.

Lesen Sie hier den Beitrag zur Blogparade von Caroline Scherr im Dr. Klein Blog schreiben Sie Ihren eigenen Beitrag zum Thema: Social Media in Unternehmen – darauf kommt es an und verlinken Sie darin  http://www.drklein.de/blog/blogparade und www.creditplusblog.de/blogparade.

Die Blogparade läuft vom 6.11. – 13.12.2013.

Wenn Sie teilnehmen wollen, aber noch nicht genau wissen, wie eine Blogparade funktioniert, können Sie sich gerne bei mir melden: Zudem empfehle ich den Blogbeitrag von Social-Media-Profi Annette Schwindt zum Thema Blogparaden. Ich bin gespannt, wie diese gemeinsame Blogparade läuft und freue mich über Feedback!

Hier finden Sie die Beiträge zu unserer Blogparade:

Melanie Klagmann

MELANIE KLAGMANN

ehemals Unternehmenskommunikation/ Social Media bei CreditPlus


9 Kommentare

Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinweis: Ihr Kommentar wird nach der Freischaltung durch die Redaktion veröffentlicht. * = Pflichtfeld. Zum Schutz vor Spam lösen Sie bitte eine kleine Rechenaufgabe.