Als Azubi in der Unternehmenskommunikation mitwirken

Der Weg zur Mitarbeiterzeitschrift

Redaktionskonferenz Mitarbeiterzeitschrift

01. Juni 2015

Seit September 2012 absolviere ich meine Ausbildung als Kauffrau für Bürokommunikation bei der CreditPlus Bank. Meine letzte Station ist die Unternehmenskommunikation, dort bin ich der erste Azubi überhaupt.

Meine Aufgaben sind sehr abwechslungsreich. Zuletzt durfte ich sogar an der Redaktionskonferenz für die Mitarbeiterzeitschrift teilnehmen.

Die Mitarbeiterzeitung „info:plus“ erscheint viermal im Jahr, vor dem Erscheinen der neuen Ausgabe findet jeweils eine Redaktionskonferenz statt. Dazu treffen sich meine Kolleginnen aus der Unternehmenskommunikation mit Martina Hönekopp und Jasmin Sieverding unseren Ansprechpartnern von der Agentur Sympra, sowie dem Grafiker Jürgen Gerhardt. Sie gestalten gemeinsam mit uns das Mitarbeitermagazin und verfassen einen Teil der Texte.

Auch Details sind wichtig

Zu Beginn der Redaktionskonferenz wurden die einzelnen Seiten der letzten „info:plus“- Ausgabe von März 2015 nochmals genauer ins Visier genommen, das nennt man Blattkritik. Wir besprachen das Feedback von Lesern und welche Verbesserungsmöglichkeiten es gibt. Hierbei habe ich gelernt, dass es auch auf Einzelheiten ankommt. Auf einer Seite wurde zum Beispiel kritisiert, dass der Titel eines Textes nicht zur Farbgestaltung passte. In diesem Artikel hieß die Überschrift „Jeden Morgen motiviert in den Tag gestartet“ und der Hintergrund war grau. Passender wäre hier eine hellere Farbe gewesen.

Redaktionskonferenz zur CreditPlus Mitarbeiterzeitschrift

Susanne Zimmerer, Jürgen Gerhardt, Jasmin Sieverding und ich (von links) bei der Redaktionskonferenz zur CreditPlus Mitarbeiterzeitschrift

Danach stellte meine Kollegin Susanne Zimmerer, die für die Mitarbeiterzeitschrift verantwortlich ist, uns die geplanten Themen für die nächste Ausgabe vor. Außerdem besprachen wir, wer für welchen Text zuständig ist und legten den Zeitplan fest. Als Erscheinungstermin ist Ende Juni vorgesehen.

Die Teilnahme an der Redaktionskonferenz war eine interessante neue Erfahrung für mich. Jetzt weiß ich mehr darüber, was man alles bedenken muss, um eine Mitarbeiterzeitschrift auf die Beine zu stellen. Überhaupt fühle ich mich im Team der Unternehmenskommunikation ganz und gar aufgenommen, demnächst darf ich sogar an einem Texter-Seminar teilnehmen.

Giulia

GIULIA

Ehemals Azubi bei CreditPlus


Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinweis: Ihr Kommentar wird nach der Freischaltung durch die Redaktion veröffentlicht. * = Pflichtfeld. Zum Schutz vor Spam lösen Sie bitte eine kleine Rechenaufgabe.