Auszubildende bei CreditPlus Vanessa Sälzle

Abitur während der Ausbildung

Gespräch mit der CreditPlus-Auszubildenden Vanessa Sälzle

03. Oktober 2013

„Nach dem Schulabschluss mache ich erstmal eine Ausbildung und dann sehen wir weiter.“ So denken viele Realschüler. Anders ist das bei unserer Auszubildenden Vanessa Sälzle. Sie macht neben der Ausbildung auch gleich noch ihr Abitur.

Vanessa Sälze macht seit 2011 bei der CreditPlus Bank eine Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation.

Auf das Fachabitur bereiten Sie sich seit 2012 an der Louis-Leitz-Schule in Feuerbach vor. Weshalb haben Sie sich entschieden, zusätzlich Ihr Abitur zumachen?

Gespräch mit der CreditPlus-Auszubildenden Vanessa Sälzle

Gespräch mit der CreditPlus-Auszubildenden Vanessa Sälzle

Der Entschluss, das Fachabitur neben der Ausbildung zu machen, kam eigentlich ganz spontan. Wir wurden während des Berufschulunterrichts darauf aufmerksam gemacht, dass die Möglichkeit besteht, die „Zusatzqualifikation Fachhochschulreife neben der Ausbildung“ in Form einer Abendschule mit acht Stunden Unterricht pro Woche zu erwerben.

Die Prüfung findet dann fast zeitgleich mit der Berufschulprüfung, nächstes Jahr im Mai/Juni statt. Ich denke, dann habe ich einfach bessere Chancen, wenn ich für meinen künftigen Job ein Studium oder das Fachabitur benötige.

Wie meistern Sie diese Mehrfachbelastung aus Berufsschule, Arbeit im Unternehmen und büffeln fürs Abi? Bleibt da überhaupt noch Freizeit übrig?

Ja, die Freizeit kommt manchmal zu kurz. Aber mit etwas Zielstrebigkeit und Durchhaltevermögen ist es zu meistern. Es heißt ja auch so schön: von nichts, kommt nichts.  ;-)

Wie reagiert Ihr Umfeld (Freunde, Familie) auf Ihr Vorhaben? Bekommen Sie (auch fachlich/inhaltlich) Hilfe von anderen oder sind Sie hauptsächlich auf sich alleine gestellt?

"Ich werde von meinem Umfeld unterstützt."

„Ich werde von meinem Umfeld unterstützt.“

Meine Familie und Freunde reagieren sehr positiv und unterstützen mich natürlich auch.

Ich finde es toll, dass die CreditPlus Bank diesem Vorhaben entgegenkommt, indem ich an den Tagen der Abendschule immer sehr pünktlich gehen kann.

 

Wenn Sie noch einmal direkt am Zeitpunkt Ihres Realschul-Abschlusses stünden, würden Sie sich wieder so entscheiden?

Ja, ich würde auf jeden Fall wieder erst eine Ausbildung beginnen!

Melanie Klagmann

MELANIE KLAGMANN


Kommentieren Sie diesen Artikel

Hinweis: Ihr Kommentar wird nach der Freischaltung durch die Redaktion veröffentlicht. * = Pflichtfeld. Zum Schutz vor Spam lösen Sie bitte eine kleine Rechenaufgabe.